Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Mittwoch, 28. September 2016

Familiengespräche und anderes Geschreibsel






 Ja, wie soll ich jetzt anfangen und wo. Ich versuche es einfach einmal. Es gab ja Unsicherheiten meinerseits was den Blog betraf. Ich wollte einfach nimmer und doch tat es auch weh,  hier nicht mehr zu sein. Meine erwachsenen Kinder und der Herzmann fanden meine Entscheidung nachvollziehbar, aber sie sprachen auch offen an, dass ich doch immer ganz klar meine Meinung zu diesen Unpässlichkeiten im Leben habe. Und dass es nicht meinem Charakter  und meiner Lebensphilosopie entspricht, mich von Menschen so einschüchtern zu lassen, dass ich aufgebe. Und dann kamen diese wahnsinnig vielen lieben Mails bei mir an,  nette Nachrichten über Facebook, verständnisvolle Kommentare und ich bin einfach total überwältigt. Ich hätte nie im Traum daran gedacht, dass ich sooo viele Leser hätte, stille Leser und dann kommt noch der harte Kern dazu, meine treuen Leser, die immer kommen und auch kommentieren. Ich weiss nicht , wie ich es ausdrücken kann, aber ich bin wieder da. Es wart ihr und meine Familie, die mir Mut gemacht haben, Danke dafür und entschuldigt meine Unsichherheit und dieses Durcheinander, ich gelobe Besserung. Ich werde euch Allen antworten, so nach und nach, alles schaffe ich im Moment nicht.

So und nun fange ich auch gleich an zu erzählen. Die letzten Wochen haben wir ein bissl rumgepuzzelt an unserem Rhytmus. Es wurde ausprobiert und verändert, aber letztentlich sind wir fast zum Gewohnten zurückgekehrt.


 Morgens um 6.00 Uhr klingelt der Wecker, ich tapse ins Bad und mache mich fertig, bereite das Frühstück vor und koche Kaffee.  So nach und nach wird hier alles wach. Im Moment habe ich mit Lotta 3 kleine und 3 grosse Kinder hier in unserer Villa Kunterbunt.  Sind die Kleinen wach haben sie Hunger.  Dann werden die Krümelmonster fertig gemacht und die Brotdosen gerichtet.









Um halb acht bringe ich Lotta zur Schule. Sie rollert und ich laufe. Oft begleitet mich eins meiner grossen Mädchen. Ca halb neun sind wir wieder zurück und ich frühstücke mit den großen Mädels.




 Um 9.20 fahre ich sie dann zur Schule. Davor werden die Waschmaschinen geleert, die wir schon früh morgens angestellt haben.
Bin ich wieder zu Hause, mache ich den Haushalt um gegen 12.00 Uhr Lotta wieder abzuholen.

Dann ist schon Mittagszeit. Es wird gekocht.Nach dem Essen wird kurz geruht und dann geht es an die Hausaufgaben von Lotta.  Die anderen Kleinen beschäftigen sich dann auch leise am Küchentisch.






Dann wird es schon wieder Zeit Taxi zu spielen um die Mädels zu holen.

Dann kommt die schöne Tee-, Keks- Obstzeit. Alle versammeln sich am Tisch. Und wir machen es uns schön.


Jetzt ist Spiel-  Freizeit oder die Kids gehen ihren Hobbys nach.




So gegen 18.00 Uhr läuten wir den Abend ein. Wir gehen noch eine Runde, dann werden die Kleinen Bettfertig gemacht.



Wir versammeln uns um den Tisch, Abendbrotzeit.


Noch Zähneputzen und vorlesen und das Gute Nacht Ritual und die Kleinen schlafen ein.



Jetzt ist Zeit für die Großen, entweder wir schauen einen Film, oder wir lesen oft , ab und an muss auch noch gelernt werden.



So ungefähr sieht der Ablauf jetzt bei uns aus. Natürlich sind Abweichungen da, denn die Schulzeiten sind doch unterschiedlich. Aber so im Großen und Ganzen kommt es schon so hin.


Herzensgrüsse von

Barbara


(Fotos sind aus dem Findus)


Kommentare:

  1. Liebe Barbara
    Schön von Dir zu lesen. Ich verfolge Deinen Blog nun schon so lange und gerne.. Hätte aber Deine Entscheidung respektiert und verstanden.
    Sei lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich so sehr, dass Du wieder da bist ♥ Einfach schön.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Barbara - ich freue mich so! Meiner Meinung nach ist das richtig, nur nicht unterkriegen lassen. Deine farbenfrohen Bilder und Geschichten hätten hier gefehlt.
    Ich bewundere das, wie du alles unter einen Hut bekommst.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. ♥ Liebe Barbara,
    deine Entscheidung freut mich!
    Es ist so schön im Siebenzwergehaus und ich komme einfach gern bei dir vorbei.
    Zwar weiß ich nicht, womit du dich herumärgern musst, aber ich finde unbedingt, dass jemand der in bösartiger Weise andere bedrängt, nie und nimmer gewinnen darf.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  5. ...schön, dass du wieder hier bist, liebe Barbara,
    und dich entschlossen hast, weiter zu machen...ich freue mich...der Alltag in einer so großen Familie muß sicher gut geplant werden, um alles unter einen Hut zu bekommen...schön, dass du uns teilhaben lässt,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Schön wieder hier lesen zu können. Lass Dich nicht stressen, dann passt das. Bei mir ist aus der Großfamilie nun eine "normale" 5-köpfige geworden. Noch ca1 Jahr, dann sind wir nur noch 4 und in ca 2-3 Jahren nur noch ne Minifamilie. Und die Zeit rast so dahin.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spass werden wir hier noch viel haben, weil deine Kommentare lächerlich sind. Schleich dich einfach und gibt die Ruh.

      Löschen
  8. Liebe Barbara, gestern wollte ich dir eine email schreiben und hab dann voller Glück gemerkt, dass du witer machst , bin sehr sehr froh !
    Drück dich !
    Herzliche Grüße Magda
    P.S. Wunderschöne gemütliche Herbstbilder !

    AntwortenLöschen
  9. Ach , das freut mich aber . In den letzten Tagen hab ich noch überlegt ,
    ob ich jemals wieder von dir lesen werde . Und heute bin ich hier . Und
    die von mir geliebten Bilder zu deinem Tag , schön . Ich bin nachwievor
    begeistert , wieviel Kreativität du in deinen Tag legst .
    Drum lass dich nicht beirren . Jeder lebt , wie er leben möchte . Und hier
    gibt es doch VIELE Leute , die das auch akzeptieren . Da können wir die
    bösartig denkende Minderheit doch von der Kante schubsen !
    Also ich freu mich riesig und wünsche dir auch viel Kraft .
    Allerliebste Grüsse von JANI

    AntwortenLöschen
  10. Liebe barbara,
    ich freue mich, dass du dich entschieden hast weiterzumachen!
    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  11. Mir gfallen euer Rhythmus und eure Rituale so sehr. Ich sags wie's ist, bei dir wär ich auch gern Kind :-)
    Schön dass du uns jetzt doch erhalten bleibst, ein Hoch auf seinen mann und deine Kinder!!
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  12. Schön, dass Du Dich nicht unterkriegen lässt!

    LG

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara, ich freue mich für dich (und auch für mich :-)),dass du deinen Weg weiter gehst. DANKE!!!

    Alles Liebe, Katrin

    AntwortenLöschen
  14. Ich lese auch oft "still" mit und finde es toll, dass Du weitermachst. Deine Bilder sind so toll und einfach total lebendig, ideenreich, bunt und fröhlich. Oft bekomme ich dadurch total viel Lust auch einiges bei mir umzusetzen. Lass die Anderen reden und zieh Dein Ding durch... Dir macht es Spaß zu schreiben, zu fotografieren und uns daran teilhaben zu lassen..... also mach bitte weiter. LG aus dem Saarland, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Ich freu mich sooo sehr, Du bist so toll!

    AntwortenLöschen