Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Freitag, 29. Juli 2016

Zu meinem letzten Post ...

 und über das bloggen allgemein.






Mein letzter Post war sehr emotional, ich weiss, aber er kam aus mir und von mir und ich finde es schade, dass es Menschen gibt, die versuchen, da noch einen drauf zu setzen und so bösartig werden und nur mit Belehrungen und Verletzungen so um sich schlagen.  Was wissen solche Menschen von unserem Leben, woher wollen sie wissen, dass unser Haus noch nie gebrannt hat,  dass wir mit der Krankheit Krebs nicht in Berührung kamen, dass Schlaganfälle fremd für uns sind, dass unsere Kinder kerngesund sind, dass alles in der Spur läuft. Nur weil ich ein positiver Mensch bin und  von Schicksalsschlägen nicht in die Knie gezwungen werde, heisst nicht, dass ich naiv bin oder die Probleme verschiebe.

Ich habe einfach gelernt damit umzugehen und das Beste daraus zumachen. Denn unser Haus hat gebrannt, ein Mensch hat dadurch das Leben verloren, ich musste Menschen durch die Krankheit Krebs gehen lassen z.B meinen Papa, meine Mama ist einen Tag vor ihrer Herzoperation einfach umgefallen und war nicht mehr unter uns. Zwei meiner Kinder waren so krank, dass sie fast gestorben wären, Lotta wäre fast im Rollstuhl gelandet, ich ziehe Kinder mit seelischen Behinderungen gross, eins meiner Kinder litt unter Schulangst, da er in der Schule gemobt wurde und bekam dadurch Depressionen usw, ich könnte noch mehr Dinge aufzählen, aber das möchte ich nicht. Das soll auch kein Jammerpost sein, ich möchte einfach nur noch einmal sagen: "Ich werde meinen Blog und mein Schreiben nicht verändern, denn das bin ICH , das sind WIR."

Egal, welche Beschimpfungen noch auf mich herunterprasseln, es wird sich hier nichts verändern. Da kann sich jemand die Finger wund schreiben und mich weiter beschimpfen, es ist egal  Denn ich halte daran fest:

" Es ist die LIEBE, die uns trägt, unser Zusammenhalt,  es sind  WIR ".

Was ich noch bemerken möchte, mit Neid und Hass kommt man im Leben nicht weiter. Es passieren so schreckliche Dinge, da draussen in der Welt, vlt. sollte man darüber mal nachdenken.
Und schade ist es, wenn man den Mund aufreisst und den Text nicht versteht. Was hinter den Zeilen steht. Natürlich fliegen wir bei Problemen nicht bis in den Himmel, es geht um das spüren, dass wir uns spüren.

Ich persönlich würde mich ja schämen, wenn ich andere Menschen vor lauter Neid und Hass so angehe, spricht nicht für einen stabilen, gesunden Charakter.

Aber wie heisst es so schön, jeder Mensch hat seinen festen Platz im Leben und ich hoffe sehr, dass dieser Mensch oder diese Menschen, die hier  schon seit langer Zeit mit Beleidigungen nur so um sich schmeissen, ihren Platz finden, dann haben sie so etwas nicht mehr nötig.


Ja und ich weiss, wer Blog schreibt muss mit solchen Dingen rechnen. 







Gibt es nur noch zu sagen :
Alles Liebe an alle Leser
Barbara

Kommentare:

  1. Oh liebe Barbara. Mir fehlen gerade die Worte. Fühl dich gedrückt. ��
    Ich lese deinen Blog so gerne. Es kommt immer soviel positives von Dir. Mach weiter so
    Sei herzlichst gegrüßt Marnie

    AntwortenLöschen
  2. Tja was soll ich sagen,du hast es auf den Punkt getroffen. Es ist schade das man so angegriffen wird. Das alles schlecht geredet wird. Egal was man schreibt man wird kritisiert. Wenige Menschen können sich noch freuen.
    Da wird gelauert darauf wenn man was
    Postet. Ich werde meinen Blog so nicht weiter führen. Mal sehen was ich mache.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    du hast die richtige Einstellung, genau so sollte man das Leben angehen. Es wird immer neidvolle und bösartige Menschen geben. Aber wenn wir diese Miesmacher ignorieren, kommen wir offenen und liebenden Auges durch diese angespannte Zeit.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt bin ich richtig erschrocken, gibt es tatsächlich solche Menschen, die dich und deine Familie persönlich verletzen und angreifen.... Das ist ja widerlich!
    Du hast das wieder gut formuliert. Ich bin auch nicht so ein Mensch, der hier ständig jammert im Blog. Bei mir steht das Positive immer im Vordergrund. Ich möchte, das meine Kinder optimistisch aufwachsen, das bin ich ihnen schuldig.
    Natürlich gibt es auch viele furchtbare Dinge und manchmal müssen die auch raus. Aber wir haben da wohl eine ganz ähnliche Einstellung gefunden.
    Immer wieder - bei jedem deiner Posts - denke ich, ihr macht das alles prima und ich wünsche euch alles Glück dieser Welt!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara,
    also das geht ja Mal gar nicht, dass du hier für deine Postings, deine Sicht auf die Dinge und eure Art zu leben rechtfertigen mußt.
    Welche Anmaßung von jemandem, sich über dich und dein Leben zu erheben.
    Lass bloß nicht zu, dass solche Personen mit ihren Worten dein Herz erreichen, denn sie haben selber keines.
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Da schließ ich mich doch mal gleich Claudias Worten an .
    Lass dich da bloß nicht runter reißen . Es gibt sie eben ,
    diese Menschen , diese ewigen unzufriedenen neidvollen Nörgler .
    Man weiß nicht , was in deren Köpfen abgeht . Sie schaffen es
    aber jedenfalls so immer eine besondere Aufmerksamkeit zu
    bekommen .
    Nun kann ich gut reden , ich brauchte diese Erfahrung beim Bloggen
    Gottseidank (noch) nicht machen , aber wir sollten diese Schreiber
    ignorieren .
    Das ist schön zu lesen , das du dich nicht beirren lässt .
    Genau , du bist du und genau das und so liebe ich deinen Blog .
    Oh nein , so viel Schlimmes ist dir schon widerfahren , das tut mir
    aufrichtig leid . Mehr als dich an dieser Stelle mal ganz fest zu
    drücken , kann ich wohl nicht tun .
    Und nochmal , ich find es so bewundernswert , was du in deinem
    Leben leistet .
    Ganz ganz liebe Grüße von JANI und euch ein schönes WE
    P.S. Und wenn ich irgendwie helfen kann , lass es mich wissen !

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Barbara,
    ohje, was war denn da los? Jetzt musst Du Dich hier für Euer Leben rechtfertigen? Auf keinen Fall! Ich weiß gar nicht, wieso manche immer alles besser wissen. Und manchmal, wenn ich eine Kommentar abgeschickt habe, dann dachte ich, oh mann hoffentlich wird das jetzt nicht als besserwisserrisch verstanden... Aber da muss ja Jemand des öfteren voll daneben gelegen haben. So Jemanden hatte ich auch mal, nachdem ich dann nicht mehr kommentiert habe, hates relativ schnell aufgehört. Aber ehrlich gesagt, mich hat das auch voll gestört und mit den Gedanken war ich oft bei den Kommentaren und hab' gedacht, was geht das den eigentlich an... Man muss da wohl drüberstehen, aber ganz unter uns, das ist nicht immer ganz so einfach.
    Ich wünsch' Dir alles Liebe, ich schau' gerne hier vorbei und laß' Dir das bloggen nicht vermiesen, es gibt immer welche die es besser können (oder zumindest meinen)
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,
    es ist schade, dass du eine solche Erfahrung machen musstest. An deinen Blog und das was du schreibst gibt es absolut nichts auszusetzen. Ich verstehe nicht, warum dich jemand so angegriffen hat. Wenn doch jemanden der Blog oder das was du uns mitteilen willst, nicht gefällt, warum liest er ihn denn dann?
    Lass dich nicht entmutigen und mach weiter wie bisher. Den Fokus auf das positive richten halte ich mit einer Prise Humor für gut, damit man trotz Problemen die Kraft hat, weiter zu machen.
    Herzliche Grüße
    Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Ach herrje , das tut mir leid, dass du mit solchen unfairen Kommentaren umgehen musst. Mach bitte weiter so , ich liebe deine stimmungsvollen Bilder und die liebevollen Posts. So oft sprichst du mir aus dem Herzen ��
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. " Es ist die LIEBE, die uns trägt, unser Zusammenhalt, es sind WIR ".
    Das ist richtig dass seit ihr und macht so viele Liebe aus und ich schüttle nur den Kopf über solche Menschen. Bliebt wie ihr seit und du auch verbiege dich nicht das würde deiner Familie nicht gut tun sondern deine Gefühle zu all dem was deine Familie ausmacht ist enorm wichtig um liebeswürdige stelbständige Erwachsene aus ihnen zu machen, mehr geht nicht!
    Ich lobe deine Erzeihung und auch wenn mal ein Fehler da ist machst du deinen Gedanken um den richtigen Weg wieder zu gehen selbst spiegelst du es. Du bist eine grossartige Frau, Mutter, Freundin für deine Familie!
    Ich wüsnche dir alles liebe Hoffnung, Kraft und Mut weiter hin das zu tun aus deinem Herzen damit bist du immer richtig gefahren!
    Lieben Gruss und dicke Umarmung
    Elke

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin zwar nur ein stiller Mitleser, aber da habe ich doch schlucken müssen... seit Jahren sehe ich immer wieder diese gehässigen Kommentare zu so vielen Dingen und verstehe es nicht!
    Ich lese Deinen Blog weil er so positiv ist und du so sympathisch schreibst. Warum müssen so viele Menschen andere niedermachen... einfach traurig..
    Bitte mach weiter, so wie Du bist!
    Herzlichst Joevlin

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Barbara, ich bin nur stille Genießerin deines Blogs, der mir als Großfamilien-Pflegemama immer aus der Seele spricht. Du leistest Unglaubliches: Du gibst Kindern ein Zuhause, gibst Liebe, Geborgenheit, Stabilität. Etwas, was leider nicht in allen Familien selbstverständlich ist, aus welchen Gründen auch immer. Deshalb gibt es dich, die du da bist, um kleine (und große) Seelen aufzufangen. Unsere Gesellschaft ist auf Menschen wie dich angewiesen. Nur so funktioniert unsere Gesellschaft, nur so funktioniert unser Staat. Im Kleinen wie im Großen. Alles Liebe und Gottes reichsten Segen für dich! Katrin aus Berlin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara,
    es ist nicht zu verstehen und immer wieder tauchen solche Kommentare bei den Bloggern auf !:-( Ich weiß nicht, was in solchen Menschen vorgeht. Einfach ne traurige, armselige Wurst. Es gibt immer mal was, was schlimmer ist, genauso gibt es immer mal was, was besser ist. Es gibt Keinem das Recht über jemanden zu urteilen, zu beleidigen oder sonst was. Der der es nicht lesen will, soll doch einfach weg bleiben, da wäre jedem mit geholfen ! Ich hab ja schon mal gesagt, ich finde es klasse, was Ihr jeden Tag leistet (Du, Nicole, viele andere (Groß)familienmamas.....), die Liebe, die Ihr gebt, das versorgen, sich kümmern, da sein......Das soll Euch erstmal einer nachmachen ! Ich glaube, jeder hat seine persönlichen Schicksalsschläge, aus der Kindheit oder auch aktuell, es gibt Niemanden das Recht darüber zu urteilen ! Oder zu schreiben/sagen dies oder jenes ist schlimmer. Denn jeder geht damit anders um. Schreib und bleib so wie Du bist, denn so ist es gut ! Liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Das Internet ist leider ein Platz von vielen Hatern geworden. Die Neider, bei denen es zu Hause eben nicht so läuft und vor lauter Frust ihren Müll über anderen ausschütten. Das geht gar nicht und ich bin froh, dass Du Dich davon nicht unterkriegen lässt.

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Barbara, drück dich, kann gar nicht viel anderes dazu sagen. Ich mag deinen Siebenzwerge-Blog und lese sehr gerne deine Posts, deine Gedanken. Die, die dich mögen überwiegen, sei dir dessen sicher.
    Herzliche Grüße Schokolädle

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Barbara, ich lasse Dir Grüsse von Herzen hier.
    Ich mag ihn sehr, Deinen Blog. Ich wünschte Eure Familie, und besonders Dich in der Nähe, denn mit Dir würde ich gerne ab und zu spazierengehen.
    Bitte komm wieder in die Bloggerwelt, ich vermisse Deine Post, Dich ...
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,

    liebes Landei, dein Kommentar ist irgendwie abhanden gekommen, aber ich wollte ihn nicht einfach so verschwinden lassen. denn wer sich hier die Mühe macht nett zu kommentieren, soll auch gesehen werden.


    Hö???
    Ich versteh gerade nur "Bahnhof". Wo bitte war beim letzten Post eine "Angriffsfläche"??
    Und was ist falsch daran, in Liebe zusammenzuhalten, wenn das Leben wogt?

    Wer nur Schlimmes sehen mag, kann ja ausschließlich die Tagesschau ansehen. Aber bitte derzeit vor dem Wetterrbericht abschalten, der ist gerade ziemlich positiv.

    Ts.
    Das LandEi

    AntwortenLöschen
  18. Also ich bin gerade auch ziemlich ratlos, wie über mir das Landei. Ich finde in deinem letzten Post aber auch wirklich gar nichts, dass andere Leser zu einem Shitstorm animieren könnte. Denen muss ja schon sehr fad im Schädel sein, ehrlich.
    Wobei ich nicht deiner Meinung bin, ist, dass ein Blogger mit bösen Kommentaren rechnen muss. Nein, damit musst du nicht rechnen, denn niemand hat ein Recht, dich zu beschimpfen oder zu belehren, denn es ist DEIn Blog und es sind DEINE Geschichten, DEINE Gedanken. Die hat man entweder zu akzeptieren und zu mögen oder man besucht dich einfach nicht mehr, weil man mit deiner Art zu leben und mit dem Leben umzugehen, nichts anfangen kann. Das sind meiner Meinung nach die beiden legitimen Umgangsformen einen Lesers: bleiben oder gehen (und zwar wortlos)
    Mir gefällts bei dir jedenfalls, sonst wär ich ja nicht immer wieder zu Besuch hier :-)
    Alles LIebe Babsy

    AntwortenLöschen