Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Freitag, 3. Juni 2016

Eine kleine Nacht ......

  ...... wanderung !!!!!

Wir sind ja die Draussenmenschen, wisst ihr ja.  Denn draussen in der Natur hat man wundervolle Erlebnisse. Es war zur Zeit der Krötenwanderung. Lotta sah die Absperrungen und Eimer überall. Natürlich weiss sie für was das gut ist, denn sie nimmt es ja schon ein paar Jährchen wahr und bekommt es auch von uns erklärt. Aber da ich immer denke, es ist einfach viel schöner, wenn man Alles hautnah miterleben darf, machten wir uns auf zu einer Krötenrettungsnachtwanderung, ganz nach dem Motto sehen, hören, fühlen, ich spüre mit meinen Sinnen.





 Mit der Taschenlampe und viel guter Laune ging es ab in den nassen, kalten Frühlingsabendwald.




Was wir da Alles entdeckten und wieviele Kröten wir von der Strasse aufgesammelt haben, war schon ein tolles Erlebnis. Überall huschte und hüpfte es.









Wir waren so lange unterwegs und hatten soviel Spass bei unserer Rettungsaktion, dass wir glücklich, erschöpft und sehr hungrig zur späten Stunde in unser Häuschen zurückkamen.


Ein Süppchen wärmte uns auf und stillte unseren Hunger. Danach ging es gleich zu Bett, wo wir noch ein bisschen dem Regen lauschten und ganz schnell einschliefen. 



Lg
Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    jetzt warst du schneller, als ich. Wollte dich doch auch gerade besuchen ;o)
    Deine Fotos heute erfreuen sehr mein Herz, denn du hast Feuersalamander fotografiert. WIE schön!!!
    Ich fürchtete schon, dass es die gar nicht mehr gibt, denn obwohl ich immer sehr aufmerksam durch die Natur gehe und jahrelang regelrecht nach ihnen gesucht habe, ist mir seit Kindertagen keiner mehr begegnet. Mit meinen Eltern haben wir damals immer wieder Ausflüge gemacht, an eine Stelle, wo sie lebten, haben dort gepicknict, Staudämme im Bach gebaut und mit den Salamandern gespielt. Meinen Kindern konnte ich leider keinen einzigen mehr zeigen.
    Wie schön, dass sich Lotta so über die Amselfotos gefreut hat. Es ist wirklich ein Geschenk für mich, die Tiere immer wieder so hautnah begleiten zu dürfen.
    Maikäfer treffe ich hier übrigens Jahr für Jahr immer wieder mehrere an. Komischer Weise direkt an den großen Straßen in der Innenstadt, nahe meines Arbeitsplatzes und nicht hier am Stadtrand zu Hause, wo viel mehr freie Natur ist.
    Euch ein schönes Wochenende mit der verstärkten Kinderzahl ist gewiss mächtig Leben in der Bude. Bestimmt gerade für Lotta auch nicht immer so ganz leicht...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine ganz spannende und abenteuerliche Idee. Und dann habt ihr tatsächlich noch so viel zu sehen bekommen. Ich denke mal, diese Wanderung wird Lotta in Erinnerung behalten. Klasse, wenn man solche Sachen mit den Kindern unternimmt!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  3. das ist ja toll und was für tolle Tierchen habt ihr gesehen und stimmt erst wenn man es selbst tut weiss man es richtig!Erlebnisse in der Natur ist das Glück der Menschen sage ich immer!
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    das ist ja reizend, dass Ihr den Kröten helft. Wir bekommen das hier ja nicht so unmittelbar mit. Für Kinder ist das eine wunderbare Erfahrung, sie stehen dem Geschehen ganz anders gegenüber, wenn Sie die Natur so hautnah erleben.
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  5. Mittendrin und hautnah ist immer am besten , um Erfahrungen zu bleibenden Erinnerungen
    zu machen . Eine tolle Idee übriegens und es gab ja viele Tiere zu sehen , schön .
    Da glaub ich gerne , das ihr zufrieden ins Bett gefallen seid .
    Habt ein schönes WE , viell. habt ihr ja wieder was Tolles vor ?
    Liebe Grüße von JANI

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    nun komme ich auch endlich zum kommentieren.Wir sind wie ihr wir lieben es draußen zu sein.Das gibt es soviel zu entdecken.Neulich haben wir einen Hirsch mit einem riesen Geweih gesehen ,vor unserer Tür.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen