Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Montag, 29. Februar 2016

Unser Leben im März !!!!

Eigentlich sollte sich hier im Blog so einiges ändern, da sich bei uns im Leben gerade soviel verändert und ich eigentlich dachte der Name würde nicht mehr so gut passen.  Die Kinder sind schon fast Alle erwachsen, 3 Kinder stehen schon fest im Berufsleben und haben den Führerschein, ein Kind befindet sich sozusagen im Berufsfindungsjahr. Ja, die Zeit rennt und wir passen uns an.  Aber so wie ich es mir vorgestellt habe mit dem Blog funktioniert das Alles nicht. Also bleibt hier im Blog alles beim Altem nur unser Leben wird sich verändern. Da die liebe Jani meinte, dass es vollkommen egal ist, wie alt die Kinder sind und wieviele Kids hier wohnen, der Name Siebenzwergehaus würde trotzdem passen, bin ich ja ein bissl beruhigter und auch wieder eins mit dem Siebenzwergehaus. Danke liebe Jani.


Im März wird alles bunter, sowie in der Natur als auch bei uns im Haus.




 An den Fenstern erstrahlen Frühlingsblümchen, im Garten strecken die Blümchen neugierig ihre Näschen aus der Erde. Morgens werden wir durch Vogelgezwitscher geweckt, Mutter Erde lässt die Natur aus dem Winterschlaf erwachen und wir sind dabei. Es zieht uns förmlich nach draussen, wir wollen buddeln, in der Erde wühlen und den Winter vertreiben. Wir nutzen die Sonnenstrahlen, lassen sie in unser Gesicht scheinen und fühlen uns gleich viel fitter. Beim täglichen Spaziergang zeigt uns die Natur ganz viele kleine Wunder.
Wir werkeln im Garten, die Terrasse wird schon ab und an genutzt, überall vertreiben wir jetzt den Winter. Es wird geputzt, geschrubbt, gegraben und gewerkelt. Alles soll frühlingsfrisch erstrahlen.

Wir sind dem Frühling auf der Spur, wir säen Kräuter und Gemüse in einem kleinen Treibhaus ein und ziehen so unser Gemüse vor.

 

 




Auch im Duftlämpchen  verändert sich so Einiges. Die reinigenden schweren Düfte werden abgesetzt und  im Haus duftet es nach Rosenöl und anderen blumigen Düften. Ich verwende gerne Duftmischungen von Primavera.




 Auf dem Speiseplan stehen jetzt leichtere Gerichte. Viel Salat, leichte Fischgerichte, Pasta oder Reis mit Gemüse.  Es wird mit Kräutern gewerkelt, viel buntes, süßes Obst kommt auf den Tisch, die Palette rund ums Obst vergrößert sich, im Moment sind hier Smothies wieder total gefragt, so wird in der Küche geschnippelt und gemixt, was das Zeug hält. Gesund und fit in den Frühling ist das Motto.


Osterlieder, Frühlingslieder werden beim basteln und bei jeder anderen Gelegenheit gesungen:

Im Märzen der Bauer,
Osterhäschen Peter,
Alle Vögel sind schon da,
Liebe, liebe Sonne,
Hei, hei lustig ihr Kinder der Winter ist vorbei,
Nicht lang mehr Winter ist
Die Sonne scheint, der Frühling ruft,

ganz oft hören wir die CD : Rolfs Hasengeschichte: "Ich bin stark "






und natürlich unser Lieblingslied:

Mutter Erde, Mutter Erde


Wir schmökern in unseren Frühlings- und Osterbüchern, kuscheln dabei und lassen uns mitziehn, mitten in
in das Frühlings-Osterleben.






Frühling läßt sein blaues Band

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen!
 
 
So sollte der März dann aussehen, mal schauen was draus wird.

Lg

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,
    lass deinen Blog so wie er ist.So kennen dich in der Bloggerwelt alle.
    Veränderungen gibt es doch immer im Leben und gerade in einer Großfamilie sind sie groß.Viele Menschen auf einem Fleck da regt sich doch immer was.
    Im letzten Jahr hat sich bei uns soviel verändert und in diesem Jahr wird sich auch einiges verändern.Aber du bist und bleibst das Siebenzwergehaus.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder März! Du Zeit verfliegt. Ich wünsche Euch einen schönen März, die Bilder zeigen, dass es es gelingt das "März-Gefühl" zu leben.

    Oh ja, lass den Namen so wie er ist. Es steht ja nirgendwo geschrieben, dass Zwerge nicht gross werden dürfen :-)
    Ich finde es schön so bei Dir, alles passt.

    Bei uns ist es ja ähnlich. Die vier Grossen gehen eigene Wege, sogar mein 1.Enkelkind fährt mittlerweile Auto.
    Aber manchmal ist das Haus dann doch wieder voll. Und wie! So soll es sein.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Barbara ,
    na das ist ja was , freu .
    Aber letztendlich ist es deins , wie du deinen Blog nennen möchtest . Zauber hat auch was ,
    aber das Siebenzwergehaus find ich passt irgendwie besser . Wenn sich der Stil nicht ändert ,
    was du ja meintest , ist doch alles gut .
    Aber technisch geht das wohl nicht so einfach ? Wäre doch "nur" umbenennen ? Ich kann
    jedoch deine beiden Posts unter eben Landkindzaubet nicht öffnen .
    Auch egal , hier kann ich ja lesen :-) und schön hast du für den Frühlingsmonat März geschrieben .
    Ich hoffe auch so sehr , das es endlich wieder bunter draußen und wärmer wird .
    Hab auch schon ausgesät , damit ich das dies Jahr mal besser im Griff hab . Auf der Terrasse
    sitzen , nunja auch schon gemacht , aber nur für kleine Momente .
    Jetzt muss ich erstmal diese blöde Grippe loswerden .
    Bleibt gesund und habt eine schöne Woche .
    Liebe Grüsse JANI

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ganz ganz schnell gute Besserung für Dich .
      Bis morgen könnte aber knapp werden .
      Gönn dir Ruhe , geht nicht anders .
      Wenn mans verschleppt , macht es das auch nicht besser ,
      siehe bei mir .
      LG

      Löschen
  4. Ich habe mich so an deinen Namen gewöhnt und mag ihn sehr gerne.
    Egal, ob Kinder groß werden, es bleiben ja doch immer Kinder und alle gehören zu einem Haus - mindestens in Kopf und Herz.
    Da es nun bei uns wieder so geschneit hat, sind die Frühlingsgefühle erst einmal weg. Aber österlich geschmückt habe ich schon und Frühlingsblumen im Haus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Huch, ich war schon verwirrt, weil der andere Link im Reader gar nicht funktioniert hat. Also bleibts dabei... wie schön. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  6. bleib so und es passt auch wenn die Kinder gross werden die Kinder sind doch deine und wenn sie aus dem Siebenzwergehaus ausziehen kommen sie immer wieder zu Besuch udn erfreuen sich an ihre Heimathaus.
    Ja der März er rührt sich auch wenns kalt ist noch aber man spürt ihn schon.
    Herrlich die Fensterbank so schön bunt und die Osternhörbücher und Gesang ist Einstimmung pur für Ostern.
    Ich wünsche dir keine so grosse Angst zu haben wenn sie flügge immer mehr werden.. es bedeutet nicht einsam zu sein!
    Schönen Frühlingsanfang wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    ein anderer Blogname? Da ist wohl etwas an mir vorbei gegangen?!
    Wie es sich für dich stimmig anfühlt, ist es richtig. Traditionen sind gut und wichtig, aber wenn sie nicht mehr in Herz und Leben passen?
    Ich bin sicher, du wirst deinen Weg finden. - Und wir werden dasein und mitgehen.
    Danke für das schöne Gedicht von Eduard Mörike, das ich so liebe. Vor Jahren hatte ich es auf eines meiner Shirts geschrieben. Muss es gleich morgen mal aus dem Schrank suchen...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  8. Du kannst es ja in "Siebenmeilenstiefel" umbenennen. Weil die Zwerge halt dann eigene Wege gehen. Und weil sie ganz viele Meilensteine erfolgreich passiert haben.
    ;-)
    Siebenliebe Grüße vom
    LandEi

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liebe,
    ich find auch, dass Siebenzwergehaus einfach zu Euch passt ! Und auch wenn die Kinder groß werden, so ist es doch Euer Siebenzwergehaus !
    Schöne Bilder, da bekommt man Lust auf Frühling !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Barbara,
    so ein Treibhaus sollte ich auch haben. Der Mann hat fleißig Samen und Erde eingekauft, aber die Plastikvortreibteile habe ich letztes Jahr entsorgt und das wusste er leider nicht. Nun müssen wie eine Alternative suchen.
    Die Farben auf Deinen Fotos laden so richtig zum Frühling ein. Toll!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen