Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Freitag, 19. Juni 2015

Was ist denn hier los?

Wurde ich gefragt. So Einiges würde ich sagen. Das Haus wird verhübscht, das Gerüst steht und der Herzmann werkelt abends bis es dunkel wird. Zwischendurch laufen die Planungen für eine etwas größere Familienfeier, einige Veränderungen sind in den nächsten Wochen zu erwarten. Das eine oder andere Kind, hat auch Kummer. Ja, aber so ist das Leben halt, mal ist es ruhiger, mal schlagen die Wellen aber auch höher.
Kraft schöpfen wir in den schönen Dingen, die wir zusammen erleben.

So gehen wir ins Erdbeerfeld, pflücken die süßen Früchte.




Zu hause werden sie vernascht und zu leckerer Marmelade verarbeitet.

Auch ein Ausflug ist etwas Schönes. Wir laufen durch die Altstadt an den Fluß und fahren mit dem Tretboot eine Runde.







Der Biergarten lädt zum verweilen ein. Gemütlich sitzen wir zusammen und genießen die Ruhe am Wasser.

Mich gefreut, ich sehe diese große Liebe zwischen Groß und Klein und bin dankbar für meine Kinder. Auch wenn es immermal Streit gibt, so wissen sie doch Alle, dass sie sich auf einander verlassen können.



Wir arbeiten im Garten und erfreuen uns an den vielen Blümchen die jetzt blühen.


Nicki,unser Kater setzt sich zwischen die Blumentöpfe und schaut uns beim werkeln zu.
Dann wird er übermütig und streckt uns doch die Zunge raus, nah so was.


Beim Werkeln im Garten haben wir verbuddelte Haselnüsse entdeckt, unser Eichhörnchen hat sich wohl eine Vorratskammer angelegt und dann vergessen, sie zu plündern. Natürlich wurde dann gleich das Husch Puscheli Buch hervor geholt und darin gelesen.



Ein großer Liebesbeweis, Lotta hat diesen Herzstein gefunden und ihn an mich verschenkt.
" Mama den Stein habe ich für dich gefunden, weil ich dich soooo lieb habe". Mehr Liebe geht nicht. Der Stein ist wunderschön, ich mag ihn sehr.


Einen Tag Schulfrei hatten wir diese Woche, wir konnten langsam und entspannt in den Tag gehen.

Heute hatte Lotta keinen Kindergarten, sie hat sich einen Schlafanzugtag gewünscht. Okay, damit konnte ich gut leben.  Wir haben morgens im Bett lange gekuschelt und gelesen. Spät zusammen gefrühstückt. Zum Mittag gab es dann für Alle was Schnelles. Pommes, Fischstäbchen und Salat. Danach sind wir mit einer Kanne Tee und Keksen wieder ins Bett gekrabbelt und haben Findus und Pettersson geguckt.



So kommen wir auch in stressigen, unruhigen Tagen gut durchs Leben.  Kleine Herzenswärmer sind es, die uns so manchen Tag versüßen.


LG

Barbara


Kommentare:

  1. Das sieht alles wieder ganz fabelhaft aus. Gut, dass ihr euch auch in stressigen und schwierigen Zeiten immer so liebevolle Momente nehmt. Ich finde das sehr wichtig und das ist ein großer Beitrag zum Glück. Werkeln am und im Haus ist ja immer ganz schön anstrengend. Ein erholsames Wochenende und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass euch gut geht. Ich habe mir schon Gedanken gemacht....Aber werkeln am Haus ist anstrengend. Schön, dass ihr euch alle habt und zusammen hält.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und liebe grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das ist Familie live.
    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Elke,
    ich weiss nicht was das ist bei mir verschwinden Kommentare beim veröffentlichen. Keine Ahnung, wieso. In meinen E-mails erscheinen sie. Ich möchte nicht, dass du denkst ich hätte deinen lieben Kommentar gelöscht.

    Sonnatg so zu erleben ist herrlich moment ist bei uns eher Sonntags hektik da Stranddienst von meinem Schatz oder beim Beachvolleyballturnier am Strand ist und ich oftmals mit gehe um 8 Uhr los zu radeln also früh aus den Federn und gegen den Wind oftmals radeln. Das macht nichts es kommt keine Langeweile auf bei uns.
    Schön was ihr so alles macht und Spass habt und die Katze ist ja lustig!
    Ich wünsche euch allen einen wunderschönen gemütlichen Sonntag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Wieder ein ganz toller Einblick von euch! Ihr habt ja eine tolle Altstadt, das würd mir hier in der Nähe auch gefallen!
    Leider ist es so dass der Blog ruhiger bleibt wenn zu Hause das Leben tobt! Das geh mir nicht anders, aber noch 3 Wochen durchstehen dann sind bei uns Sommerferien, 9 Wochen lang und darauf freue ich mich sehr!

    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    der Stein, den dir die kleine Lotta geschenkt hat, ist wirklich entzückend! Diese Begebenheiten sind´s, die einen - auch in anstrengenden Zeiten - wissen lassen, dass man doch einiges richtig gemacht hat und nicht immer so viel darüber grübeln sollte :-)
    Hübsch ist euer Frühstückstisch! So viele leckere Sachen und so hübsch hergerichtet.

    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,liebe Barbara,
    wie immer verzauberst Du uns mit schönen Bildern.
    Lasst es euch weiter gut gehen!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Barbara,
    ach, das liest sich wie aus einem Mrchenbuch so ein richtig toller Sommer mit Erdbeeren. Hier macht er leider gerade Pause, aber ich habe auch die ersten Erdbeeren im Garten gesichtet und werde sie nachher ernten. Ein kleines bißchen Sommerfreude also auch bei uns. *g*
    Dein Jahreszeitentisch habe ich auch gerade bewundert, ich mag die Holzfiguren unheimlich gerne. Und ich hüte sie wie einen Schatz!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie allerliebst euer Kater "aus der Wäsche guckt". Ich möchte direkt hingehen und ihn knuddeln!!! Bestimmt hast du ihn beim Putzen geknipst, dass er die Zunge herausstreckt?! So kannte ich es jedenfalls von unseren Katzen hier früher.
    Einen schönen Ausflug habt ihr gemacht. Ich bin ein wenig neidisch, denn ich vermisse die Tretbootfahrten mit meinen Kindern, als sie noch klein waren.
    Im Juli 2014 hat mir der Liebste deshalb einen Gutschein für eine Tretbootfahrt mit Picknik geschenkt. Ob wir ihn je einlösen werden? Bald habe ich wieder Geburtstag :-(
    Der Herzstein hat bestimmt einen Ehrenplatz bekommen, nicht wahr? Welch wunderbares Geschenk dir deine Lotta da gemacht hat...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen