Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Samstag, 6. Dezember 2014

Nikolausgeschreibsel und allerliebste Grüße an Melitta ....

Liebe Melitta,
ich habe mich so sehr über deine zauberhafte Gußkarte gefreut. Ich würde dir so wahnsinnig gern antworten, doch ich habe keine Adresse (E-mail) von dir. Ich hoffe du liest das hier und meldest dich noch einmal bei mir.



Ja, heute ist der Nikolaustag. Viele Kinder waren gestern fleissig und haben ihre Stiefelchen geputzt um heute morgen eine Überraschung zu erleben. Andere Kinder werden heute persönlich vom Nikolaus besucht. Bei uns war der Nikolaus gestern abend schon, nach alter Tradition, die ich von meinen Eltern übernommen habe, kommt der Nikolaus am 5ten abends zu uns ins Haus, wenn es sich einrichten lässt.



Uns hat ein sehr lieber Nikolaus (mein Neffe, ein wirlich lieber Kerl, der das so toll macht) besucht.  Lotta hatte zwar ein bissl Ehrfurcht, aber keine wirkliche Angst. Sie hatte ihm ein Bild gemalt, ein Gedicht aufgesagt und ihm erzählt, dass sie seinen Wichteln immer selbst gebackenen Plätzchen hinlegt. Das hat den guten, alten Nikolaus doch sehr erfreut.

Meine Schwester war zu Besuch und wir hatten einen netten Abend. Es gab wie immer Schnittchen,  Kinderpunsch und für die Erwachsenen ein Becherchen Glühwein. Ein stimmungsvolles Beisammensein war es wieder. Glückliche Kinderaugen und zufriedene Pubertisten. So soll es sein.



 Aber nicht nur bei uns war der Nikolaus zu Besuch auch die Wichtel haben Besuch bekommen. Und unter ihnen haben Maria und Josef ihren weiten Weg ein Stückchen fortgesetzt. Ein Esel begleitet sie mittlerweile, bin gespannt was wir noch aus unserem Säckchen zaubern.



Heute ist es draussen gar nicht schön, ziemlich nasskalt und nebelig. Zuerst habe ich die Hausarbeit erledigt. Später haben wir uns mit ein paar Nikolausnaschereien und der Augsburger Puppenkiste einen schönen Nachmittag bereitet. Ich liebe diesen Film von der Augsburger Puppenkiste. Kennt ihr noch: Wir warten aufs Christkind?" Habe ich als Kind am hl. Abend geguckt. An diesen Film der Augsburger Puppenkiste kann ich mich noch sehr gut erinnern. Als wir ihn vor ein paar Jahren entdeckt haben war klar, er muss in unsere Sammlung.




Jetzt kommt gleich der Herzmann von der Arbeit und wir fahren ins große Städtchen. Die Geschäfte sind lange offen und der Adventsmarkt am Schlösschen möchte bewundert werden. Mein Mann muss leider ziemlich viel arbeiten, die gemeinsame Zeit, die wir haben möchten wir gut einteilen. So möchte er doch auch ein bissl Adventsstimmung mitbekommen.



 Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Nikolaustag. Lasst es euch gutgehn und geniesst das Wochenende.



 Allerliebste Grüße

 Barbara






Kommentare:

  1. Wie schön erzählt und gelebt.Das hört sich toll an.Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ,einen schönen 2 Advent und noch mehr Spaß auf dem Adventsmarkt.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    Wir Recht du hast! Wenn die gemeinsame. Zeit rar ist, muss sie wirklich gut genützt werden.
    Sehr stimmig ist es bei euch immer, das gefällt mir wirklich gut!
    Alles Liebe und noch einen schönen Abend, Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie schön ♥.
    Sei lieb gegrüßt
    Marnie

    AntwortenLöschen
  4. Ihr hattet bestimmt wieder ein ganz gemütliches Wochenende.
    Ich kann mich noch gut an die Ehrfurcht erinnern, als der Weihnachtsmann bei uns die ersten Male kam.
    Rotbäckchensaft hatte ich in diesem Jahr für die Kinder in den Stiefel gepackt :-) Wunderschön habt ihr es bei euch. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen