Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Sonntag, 24. August 2014

Siebenzwergehausgewerkel ...

.... neues Geschirr brauchen die Zwerge.Deshalb haben wir die Stifte geschwungen und das ist dabei heraus gekommen. Ich mag es verspielt und zart.

Wir haben uns für drei verschiedene Blümchenarten entschieden, die wir dann mit vereinten Kräften
aufgepinselt haben.



Mit Porzellanstiften ist es eine saubere Angelegenheit und man kann solange rumwurschteln, bis einem das Ergebnis gefällt. Vermalt!! Einfach wegwischen und von vorne anfangen.




Und Lotta war auch gut dabei. Tasse und Schüsselchen hat sie selbst gemalt. Ihr Tellerchen hat sie mit Anna gemalt.



Bei Tassen sollte man eigentlich einen Trinkrand freilassen, das hat Lotta aber nicht so ganz hinbekommen, denn ein Himmel ist ja ganz oben, gell. Wir lassen sie jetzt halt mit Strohhalm aus ihrer Tasse trinken. Geeignet ist ihr Teller auch nur für trockene Essereien. D.h. bei uns Fingerfood, Abendbrot und Frühstück. 


Hat Spass gemacht und war eine schöne Familienwerkelei, zumal mein Schwesterlein mit von der Partie war.

LG

Barbara




Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus! Du bist begabt! Und das ist spülfest? Auch spülmaschinenfest? Wo gibt es denn solche Porzellanstifte? Da könnte man ja auch einzelne, individuelle Tassen oder Schüsselchen bemalen, als Geschenk mit passendem Themenbereich für den Beschenkte. Tolle Idee!
    Hab einen schönen Sonntag Abend!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,

      ja es ist spülmaschinenfest bis 50 Grad. Abwaschen ist okay, allerdings sollte man nicht mit scharfen Gegenständen kratzen. Wir haben Tassen von Kindergeburtstagen die haben wir schon Jahre. Ich habe die Stifte diesmal bei Amzon bestellt. Es gibt auch eine Folie mit der man Porzellan verzieren kann. Da haben wir mal ein Herbstservice mit den Kindern zusammengebastelt. Ist auch eine tolle Sache.

      LG und dir auch einen schönen Sonntagabend
      Barbara

      Löschen
  2. hallooo,
    das ist ja ganz besonders hübsch geworden, damit kannst du am dienstag auch beim creadienstag mitmachen.
    das hat nicht jeder.
    mit liebengrüßen eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    euer Geschirr ist super geworden.Und so einzigartig.Lotta hat sich echt viel Mühe gegeben.Eine tolle Idee.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. So süß ist das geworden! Toll habt ihr das gemacht! Wir haben mal der Oma ein Blumenwiesen-Gschirr gemalt.
    Liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. Hey , das sieht ja super aus . Da kannst du mit in Serie gehen :-) .
    Und mir gibt es passend ein paar Infos zum Thema . Denn ich hab am
    Glassammelcontainer Teller aufgelesen . Will sie im Garten verwenden
    und dachte auch daran , dieses weiße Porzellan aufzuhübschen . Mit den
    P-stiften hab ich mich noch nie versucht , das wäre jetzt die Gelegenheit .
    Schöne Woche Euch und danke für deine lieben Kommentare bei mir .
    Viele liebe Grüsse Jani

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja interessant. Ich wusste gar nicht, dass man Porzellan im nachhinein noch wischfest bemalen kann. Ich finde es wirklich schön und sehr individuell.
    Schönen Wochenbeginn und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Wie goldig die Malerei geworden ist und immer wieder eine schöne Idee auflager und von Lotta da hat sie sich mächtig ins Zeug gelegt richtig goldig ihre Sachen!

    Ich wünsche euch eine schöne neue Woche!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  8. vielen Dank für die tolle "Wochenende-Regen-was-nun-Idee" :-)
    lieben Gruß aus dem hohen Norden
    Tine

    AntwortenLöschen