Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Donnerstag, 29. Mai 2014

Was uns gut tut sind unsere Wochenenrituale!!





Das Wochenende ist uns immer wichtig. Eine Zeit zum ausruhen, zum Kraft tanken und um stressfreie Familienzeit zu verbringen.



Am Freitag wird soweit alles erledigt, es wird das Haus geputzt, die Tiere werden sauber gemacht und der Speiseplan wird besprochen. Dann geht es zum gemütlichen Teil über. Seit Jahren leben wir Freitags einen gemütlichen Abend. Es gibt leckere belegte Brote, die meistens meine bessere Hälfte richtet. Es darf dann im Wohnzimmer gegessen werden. Das habe ich schon so gehändelt, als ich noch allein mit meinen beiden Jungs war. Sie waren damals ja noch richtig klein.


Am Samstag morgen stehen meine Tochter Anna und ich immer zeitig auf und wir fahren zu einkaufen. Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team und wissen genau was wir einkaufen müssen und wo wir es finden. Wir geniessen die gemeinsame Zeit. Nach dem Einkauf gönnen wir uns dann einen Kaffee (Tee), den wir uns in aller Ruhe schmecken lassen. Die Zuhause gebliebenen erledigen dann die anfallenden Hausarbeiten und decken den Frühstückstisch. Vom Einkauf bringen wir dann frische Brötchen mit, am Wochenende wird bei uns immer lange und gut gefrühstückt.


Der Nachmittag wird individuell gestaltet, es kommt auch immer auf die Jahreszeit und das Wetter an. Oft wird Kuchen (Plätzchen) gebacken, im Garten gewerkelt, gebastelt, gespielt oder auch mal ein Familienausflug unternommen. Am Abend wird zusammen gekocht, es gibt ein Samstagabendessen. Manchmal verleben wir einen Spieleabend, Zuhausekinoabend, manchmal trennen sich auch die Geschlechter und es wird etwas typisch männliches/weibliches praktiziert, jetzt in dieser Jahreszeit sitzen wir auch lange draussen, zünden ein Feuerchen an und es wird geschwätzt und gelacht. Diese Stimmung am Samstagabend ist immer irgendwie besonders. Ich denke, dass liegt daran, das jeder ausgeruht und entspannt ist. Diese gemeinsamen Abende sind für mich etwas arg Schönes, da ich ja schon relativ große Kinder habe und ich es nicht als verständlich ansehe, dass sie noch so nah an uns sind.


Am Sonntag wird ausgeschlafen und dann freuen wir uns auf ein Sonntagsfrühstück. Meistens kümmert sich der Herzmann und eins von unseren Kindern darum. Dann steht Familienprogramm an. Es ist ganz unterschiedlich, was wir erleben. Ob wir einen Schlafanzugsonntag mit gammeln verbringen oder etwas unternehmen. Das kommt ganz auf die Stimmung an.

Das sind so unsere Wochenendrituale die wir hier leben, natürlich kommt auch mal was dazwischen, aber so im Großen und Ganzen laufen so unsere Wochenenden ab. Und ich muss sagen sie tun uns gut. Die Wochenenden sind halt doch noch was besonders.

Heute ist es bei uns richtig trüb, es sieht aus als ob es gleich noch mal regnen wird. Wir machen es uns zu Hause gemütlich. Die einen kuscheln sich ins Bett und lesen, die anderen spielen, Lotta hat Papatag und geniest seine volle Aufmerksamkeit. Jetzt werden wir gleich zusammen Kaffee trinken und uns das Bäuchlein mit leckeren Kuchen und Obst vollschlagen.

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Feiertag.

Lieblingsgrüße von

Eurer Barbara

Kommentare:

  1. Huhu,

    das hast du so schön geschrieben. Und ja, diese Wochenenderituale tragen uns durch die Familienzeit. Auch hier sind sie ganz wichtig. Wir kaufen immer schon am Freitag ein und auch bei uns ist das Frühstück besonders wichtig. Es gibt z. B. am WE immer Eier und gebackene Brötchen. Meistens selbstgebackene. Auch Kuchen ist am Wochenende immer wichtig. Im Sommer grillen wir oft. Wir nehmen uns Ausflüge vor und haben gemeinsame Zeit. Sonntag ist Familientag, da verabredet man sich normalerweise nicht.

    Solche Dinge eben. Und jetzt koche ich einen Tee, fürs gemeinsam ankommen im Nachmittag ;-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    das ist richtig schön, mit Euren Wochenend-Ritualen ! Wir kriegen das bei uns nie so richtig hin und ich find es immer ganz toll, wenn es bei anderen klappt ! Wir üben noch !;-) Eingekauft wird bei uns meist auch am Freitag und manchmal auch Samstags und da ärgere ich mich meist dann schon wieder, weil es doch meist recht voll ist !:-( Oder wir gehen Freitags einkaufen und Samstags zum Bio-Markt in der Stadt, das geht dann, da ist es meist nicht voll. Meist fährt der Kleine mit, da sind wir auch ein eingespieltes Team, er kennt sich gut aus, auch mit den Preisen ! Da bin ich richtig stolz auf ihn, er wird es später dann auch einfacher haben ! Der Große und mein Mann, tja, da hätte ich gerne, dass sie mal mehr machen würden, im Haushalt, einkaufen, aber da bin ich wohl leider nicht hartnäckig genug !:-( Und auch was gemeinsame Ausflüge betrifft, ist es leider nie so einfach, der Kleine und ich laufen für unser Leben gern, durch den Wald oder mit dem Rad. Die anderen leider nicht so. Ein festes Ritual: zu den Mahlzeiten treffen wir uns am Esstisch, das finde ich wichtig, gerade auch bei dem Großen, der ja viel unterwegs ist ! Wir frühstücken auch lange und ausgiebig und meistens lege ich mich Sonntag in ein Wannenbad (mein Ritual:-). Leider bin ich oft nicht so gut organisiert oder es lag so viel an und ich mache doch am Sonntag noch die Wäsche oder räume auf, das stört mich aber selbst und ich wünsche mir an anderen Tagen ein bisschen mehr Unterstützung ! ;-) Aber im großen und ganzen liebe ich unser Familienleben auch ! Liebe Grüße und macht es Euch gemütlich, Deine Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    Das hört sich sehr schön an! Bei euch muss man sich einfach geborgen fühlen. Bei uns sind solche Rituale schwierig , weil mein Mann Schichtdienst hat und häufig am Wochenende arbeitet da muß ich dann die Stellung alleine halten ;) Auch haben die Größeren am WE Veranstaltungen mit den Vereinen wie z.B THW. Daher sind so lange Wochenenden immer toll, dann hat man wenigstens einen Sonntag.
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    solche Rituale sind wunderschön und wichtig und geben uns alle Halt im Leben.
    Wir machen es ähnlich.Das einkuscheln am Freitag Abend ist Ritual,es wird Abendbrot auf dem Sofa gegessen,schön eingekuschelt in der Decke.Wir gucken Filme.Das ist doch herrlich,oder?
    So fährt man runter und bekommt wieder Kraft für die nächste Woche.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. hallo,
    die wochenendritual braucht man einfach. genießen usw. schön, dass ihr sie
    eingehalten habt.
    mit lieben grüßen eva

    AntwortenLöschen
  6. Ihr macht das schön und richtig. Ich glaube es ist herrlich heimelig und gemütlich bei euch. Mir ist es manchmal, als würde ich nur auf die Wochenenden warten. Es sind die besten Tage. Mich reibt der wöchentliche Alltag manchmal arg auf. Den Einkauf mache ich schon freitags am Morgen und Ordnung schaffe ich da auch. Ein wunderbares Wochenende für euch

    AntwortenLöschen
  7. Wochendrituale.. und doch locker dass man auch anders umscheiden kann und nicht so fest eingefahren muss das ist das wichtigste ein Leitfaden zu haben für die Kinder und auch für sich selbst aber doch noch Platz das zu tun vom Weg abzugehen.... das ist toll ich kenn das nämlich auch anders da durfte aber auch nichts anderes dazu passen und das sind die Zwäünge dann .. deswegen Daumenhoch gut erkannt was euch gut tut in der Familie und wenn andere Familien auch so eine klasse Planung hätten die so liebevoll ist!
    Beratungstelle für Familie die nicht wissen wie das geht das wäre doch was aber mit deinem Blog machst du vielen Mut anders diese Wochenende zu verbringen oder Ferien...
    Schöne neue Woche wünsche ich euch!
    Dankeschön lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen