Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Montag, 17. März 2014

Wenn es mal stressig war oder ist .....




 ... würde man manchmal am liebsten sofort einen Wellnesstag oder Auszeiturlaub buchen. Geht aber meistens nicht.  Man kann ja nicht einfach weglaufen, aber man kann selbst für etwas Entspannung sorgen.
Die letzte Woche war bei uns Alles andere als mit Glückseelichkeit behaftet, aber was soll man machen, man muss da einfach durch. Und als Mama muss man oft durchhalten und stark sein. Auch wenn der Kopf schon auf halb acht steht, man muss sich sortieren und nicht kopflos durch die Gegend laufen. Sonst verbreitet man noch mehr Chaos und Unruhe. Kleine Auszeiten und ein Wohlfühlpaket, können uns helfen nicht auf dem Zahnfleisch zulaufen. Also hier meine kleinen Durchhaltetipps:

Einen kleinen Spaziergang machen, frische Luft pustet unser Gehirn frei, lässt uns auf andere Gedanken kommen und zeigt uns oft eine andere Sichtweise.



Tee trinken und kräftig durchatmen.


Ein entspannendes Bad nehmen, Kerzen an, eine Entspannungs- Cd in den Player werfen, die Augen schliessen und träumen.


Den Körper mit Mandelöl (oder Lavendelöl) verwöhnen.


Genauso entspannend wirkt eine Massage im Gesicht mit Mandelöl. Es tut nicht nur gut, man sieht danach auch wieder rosig und frisch aus.

Die müden, geschundenen Füße mit Fussbalsam verwöhnen. Ganz wichtig, denn sie tragen uns und müssen sehr viel aushalten.

Früh zu Bett gehen, den Fernseher auslassen, ist nur eine zusätzliche Reizquelle. Lieber in einem Buch schmökern, das uns ablenkt, einfach auf andere Gedanken bringt.
Neija. vielleicht passt der Titel nicht ganz so zum entspannen :)

Oft haben wir in diesen stressigen Zeiten auch böse Verspannungen im Rückenbereich. Ein Haferkissen (Kirschkern-oder Kräuterkissen) erwärmen und den Rücken damit verwöhnen. Entspannt unheimlich. Auch wenn der Stress aufs Bäuchlein schlägt, wirkt so ein Kisselchen wahre Wunder.


Keine grossartigen Dinge, aber sie wirken wirklich,

Also los, lasst uns ne Runde entspannen.

LG

Barbara

Kommentare:

  1. du Liebe, viel Kraft euch. haltet durch! auch hier ist es gerade immer wieder stressig und anstrengend. auch mir wäre manchmal nach Flucht , aber das steht nicht zur Debatte , also Augen zu und durch. ich gehe ähnlich mit dem Stress um. nehme mir immer auch das Gute. Auszeiten mit Mann und Kindern , trage sorge für mich und schlafe früh. das macht viel aus. da hast du so recht.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. hallo barbara,
    da hast du doch die beste medizin für dich gefunden.
    das stimmt, ein spaziergang an der frischen luft pustet den kopf frei.
    das kann ich nachvollziehen.
    alles gute und einen lieben gruß eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was vergessen.
      es ist aber auch eine leistung in der heutigen zeit mit sieben
      kindern durchs leben zu gehen.

      wir waren zuhause sechs kinder und ich weiss schon, was meine mutter zu tun hatte.

      Löschen
  3. Wow - sieben Kinder! Respekt! Meine 2 halten mich schon ganz schön auf Trab :) Du hast Recht, auch so Kleien Auszeiten kören unglaublich gut tun!
    Ich mach mir jetzt einen Tee und ein Wärmekissen!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  4. Entspannung ist super wichtig.Du hast es ja gut beschrieben.Man muss auch an sich selber denken.Ich drück dich ganz doll und schick dir ganz viel Kraft.Und gute Entspannungsideen.Hast du dir nun neue Kissen gekauft???Wir hatten doch darüber gesprochen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. wie Recht du hast...gerade heute (und die letzten drei Tage) waren SEHR anstrengend (mit meinen drei Kindern) und genau die Wohlfühl-Tipps mache ich auch! wirkt wirklich Wunder...(manchmal)

    LG und viel Kraft sendet dir,
    Mina

    AntwortenLöschen
  6. Das sind allesamt wirklich gute Tipps. Ich finde ja, man macht für sich selbst immer viel zu wenig. Dabei ist so eine kleine Auszeit von Mama ja für die ganze Familie gut. Den Buchtitel finde ich ja lustig. Lg

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,

    Du hast mir mal wieder aus dem Herzen gesprochen. Solche Täler durchlaufen wir hier auch gerade. Ich entspanne mich sehr gut bei meinen Spaziergängen mit den Hunden, aber leider kostet das auch sehr viel Zeit. So nehme ich schon mal meinen Ebook Reader mit und lasse die Hunde 20min buddeln und lese dann im Stehen. Hört sich schräg an, aber auf dem Feldern und Wiesen begegnet man kaum jemanden . So komme ich aus dem Gedankenkarussel.
    Es kommen auch wieder rosigere Zeite. Du machst es richtig und ich sende dir zusätzlich noch eine liebe Umarmung.
    Alles Liebe
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara,

    wenn man nur einen deiner Wohlfühltipps berücksichtigt, geht es einem schon besser.

    Viele Frühlingsgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ihr Alle,

    Dankeschön für eure lieben Worte. Ihr seit sooo lieb.

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Barbara ,
    Ja irgendwie ist das momentan überall so mit dem Stress , waren wir wohl zu agil getrieben vom frühlingshaften Sonnenschein . Da hat man das alles nicht so gesehen , ich jedenfalls . Hier auch viel los , dachte Kehrt Ruhe ein , nun Arbeitsstress . Ich kenn das auch , dann mit körperlichem Wehweh zu reagieren , besonders Nacken Rücken . Aber du hast ja viele gute Entspannungsideen und es wird auch wieder besser . Halte durch .
    Liebe Grüsse Jani

    AntwortenLöschen