Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Samstag, 18. Januar 2014

Unser Speiseplan





Die liebe  
fragte mich, ob ich nicht unseren Speiseplan wieder aufleben lassen möchte. Liebe Jule das mache ich gern.

 Also los gehts:

Heute: Hähnchenbrust auf Gemüse (Kartoffeln , Paprika, Möhren, Tomaten, Zwiebeln) Alles aufs Backblech und ab in den Ofen.

Sonntag: Gnocchi mit Lachs, Tomaten und Rucola

Montag: Spaghetti-Chinakohl-Gemüse-Pfanne, Rote Grütze

Dienstag: Schnitzel mit Pommes, Chicoreesalat

Mittwoch: Rinder-Gemüse-Suppe, Kaiserschmarrn

Donnerstag: Kartoffel- Karotten- Gemüse, Rote Beete,

Freitag: Fisch, Gemüse-Kräuter-Reis, Dillsoße, Salat


ich wünsche euch einen schönen Samstagabend.

Macht es euch schön und lasst es euch richtig gut gehn. Die Wocheenden muss man genießen.

Alles Liebe für Euch

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara, das liest sich gut. Mein Plan ist auch geschrieben :-)

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,

    ein sehr guter Plan.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Oh danke, du hast immer so abwechslungsreiche Ideen, ich guck mir gerne was ab. Karotten- Möhren Gemüse hatten wir schon lange nicht mehr. LG Bibi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Einblicke.Das gibt die ein oder andere Anregung.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh Klasse. Hab ich gleich ne Idee um meinen Plan zu vervollständigen.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,

    Es ist so toll, dass du gerade jetzt deinen Speiseplan aufleben läßt, wo ich gerade unter großer Motivationslosigkeit beim Kochen leide.
    Vielen lieben Dank für deine tollen Anregungen. Manchmal hilft es sehr mal einen stups von aussen zu bekommen. Ich bin frohen Mutes für die kommende Woche!
    Ein schönes Wochenende
    Wünscht dir herzlichst
    Stefanie
    PS: bei uns gibt es heute Rouladen. Mich würde ausserdem noch interessieren, ob du auch mäkelige Kinder hast und wenn ja, ob du da extra kochst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Stefanie,

      Ja, dieses Kochunlust kenne ich. Ich weiß dann nicht was ich auf den Tisch stellen soll. Deshalb mache ich einen Plan. Jeder kann mitsprechen und dann kommt was zusammen. Und ich halte mich dann auch daran, weil ich weiß die Kinder verlassen sich darauf und freuen sich schon auf das Mittagessen. Für mich besser, so muss ich mich daran halten und renne nicht kurz vor Mittag in der Küche rum und weiß nicht was ich auf den Tisch stellen soll.

      Im Prinzip geht es bei uns mit mäkeligen Kindern. Mein Sohn mag keine Parika und keine Zwiebeln. Aber Zwiebeln merkt er meistens nicht, die werden ganz klein geschnitten. Extra kochen tue ich eigentlich nicht. Die Paprika kann er aus dem Essen rauspopeln oder ich nehme eine Portion vorher für ihn heraus. Gestern zum Beispiel wollte er die Hähnchenbrust nicht auf dem Gemüse, da haben wir ihm halt die Hähnchenbrust in eine extra Auflaufform in den Ofen geschoben. Aber das ist eher die Ausnahme, wenn es keine großen Umstände macht dann ja. Aber die Regel ist, dass ich nicht extra koche. Ich habe aber auch wirklich Glück, meine Kids essen fast Alles. Meine Schwester bewundert das immer, sie hat da mit ihren mehr Probleme. Warum weiß keiner, denn eigentlich haben wir alles recht ähnlich gemacht.
      GLG

      Barbara

      Löschen
  7. Super Barbara,
    da nimm ich mir gleich mal ein paar Ideen mit!
    DANKE!
    Liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  8. Klingt super lecker !!!!
    Danke.
    Schönen Sonntag und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Mhm...ich krieg Hunger !;-)
    Schön, dass Du Euren Essensplan wieder postest, eine tolle Idee !
    Leider schludert das Essensplan schreiben bei uns wieder seit einiger Zeit...aber es ist immer super, man weiß, was es gibt und was man einkaufen muss !
    Liebe Grüße,
    Deine Birgit

    AntwortenLöschen