Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Sonntag, 15. Dezember 2013

Du blöder Pseudo Krupp !!!





Meine kleine süße Maus hatte wieder einen Pseudo Krupp Anfall. Aber diesmal war es richtig schlimm, das Zäpfchen hat gar nicht angeschlagen. Und der Kleinen stand die Angst in ihrem kleinen Gesichtchen. Diese ängstlichen Augen, das blasse Gesicht werden mir lange in den Gliedern stecken. Sie ist ein so tapferes kleines Mädchen. Trotz dieser Angst war sie so freundlich und lieb im Krankenhaus. Ich habe ihre Hand gehalten und sie sagte:" Mama, gell du bleibst bei mir und alles wird dann wieder gut!"  Wir haben einen solchen starken Anfall noch nie erlebt. Ich muss euch gestehen, ich habe jetzt Angst vor dem nächsten. Ich kenne diese Anfälle ja schon, aber sonst konnten wir sie zu Hause behandeln und mussten nicht ins Krankenhaus. Nunja, jetzt geht es ihr wieder besser. Müssen aber jeden Tag inhalieren. Das nehmen wir gerne in Kauf um die spastische Bronchitis zu verhindern, die eigentlich immer auf dem Fuß folgt. Lotta sagt jetzt immer :" Du blöder Pseudo-Krupp, komm bloß nicht wieder!" Ich würde ihr gerne sagen: " Der kommt nicht wieder, den haben wir verscheucht!!" Aber das kann ich leider nicht versprechen. Schade.

Am Freitag haben wir uns einen Tag Auszeit genommen. Wir haben nach dem Kinderarztbesuch den Einkauf erledigt und dann zu Hause in aller Ruhe gefrühstückt. Danach ging es ab ins große Familienbett und da sind wir nicht mehr heraus gekrochen. Meine beiden großen Mädels haben einen kleinen Tisch neben das Bett gestellt, mit einer großen Kanne Tee und vielen Leckereien darauf. Sie haben das Duftlämpchen mit Erkältungsöl angezündet.und so konnten wir entspannen.Wir haben gelesen, gespielt und ganz viel Tee getrunken. Abends war das Bett wegen Überfüllung geschlossen, denn auch meine großen Söhne gesellten sich zu uns. Wir haben dann Alle Santa Claus angeschaut. Eine Kindheitserinnerung wurde bei meinen Söhnen geweckt. Trotz der schlechten Tage war auf einmal Alles wieder gut. Ich kann mich auf meine Kinder verlassen. Wir halten zusammen. Ein schönes Gefühl.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntagabend. Heute haben wir den 3 Advent, die Zeit rennt. Und ich habe jetzt wieder festgestellt, jeder glückliche, unbeschwerte Tag ist ein Geschenk.
Lg

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    ich begleite euch mit meinen Gedanken und mit meinem Gebet, und ich
    wünsche euch Kraft und Zuversicht.

    Alles Gute
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara.....oh ja diesen blöden Pseudo-Krupp kenn ich leider nur zu gut! Meine "Kleine" hatte ihn sooooo oft....sogar im Hochsommer ......
    Ich selbst hatte ihn auch in meiner Kindheit...hatte ihn NIE vergessen.....diese Angst....dieses Brennen im Hals.....die wenige Luft....die Angst in den Augen meiner Mutter......und dann erlebte ich diesen Fiesling jahrelang und heftig bei meiner Tochter !
    Mit 8 jahren war er dann endlich weg.
    Ich schick dir mal ein Päcken "Drahtseil"-Nerven und Kraft.
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    auch hier noch einmal alles Gute für Euch. Ich glaube, den Tag im Bett, den mache ich mal nach. Mir gelingt sowas immer eher schlecht, bin dann zu pflichtbewusst. Aber das dient niemandem.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara
    ich kann udn deiner kleinen Muas diese Angst verstehen habe ich sie damals bei meinen kleinsten erleben müssen die Kindergarten zeit schlimm wars und ach er musste beahndelt werden im Krankenhaus.. mein Kinderarzt eruhigte mich immer wenn er in die Schule geht ist es weg und atatsächlich war es er kam nie wieder und das andere auch nicht... ich dacte er will mich nur beruhigen damit vielleicht hast du das Glück auch.. siet Stark und haltet es aus auch wenns Moment kaum machbar wäre..
    Lieb wie ihr alle mit der kleinen umgeht das tut gut ihr und dir auch, leider hatte sein Vater kein verständnis und meinte ich vertäschle ihn nur deswegen wäre das alles udn er steigert sich nur rein auch wenn der Kinderarzt anders redete und mich bestärkte was ich machte nämlich beruhigend und liebevoll um zu gehen udn keine Aufregung noch dazu haben.
    Gute Besserung wünsche ich deiner Kleine und dir viel Kraft!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. LIebe Barbara,

    ich wünsche euch ALLES GUTE , werdet schnell
    wieder gesund...

    LIebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. "Alles Gute" auch von mir. Es ist so schlimm, und wirklich sehr beängstigend. Meine Grosse hatte das jahrelang. Es tut mir leid, dass Deine kl.Maus sich mit solchen Hustenanfällen plagen muss. Ich wünsche Dir gute Nerven, und dass es wieder vergeht
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ach liebe Barbara, ich kann das so gut nachfühlen. Bei mir hatten ja auch beide Kinder sehr lange Pseudo-Krupp. Und bei meinem Sohn mussten wir auch einmal ins Krankenhaus. Ich habe immer so gelitten und auch richtig Angst gehabt. Und je älter die Kinder werden, umso unruhiger sind sie auch.
    Gut, das es jetzt vorbei ist und schön, dass ich die Zeit dann alle miteinander genossen habt. Ja, ich stimme dir zu, gesunde und glückliche Tage mit der Familie, das ist es, was zählt. Lg

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara, ich freue mich, dass der Lotta besser geht.....Genieße die Tage jetzt mit deinen Lieben.
    Ich drücke euch alle fest.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein.. Gute Besserung für Lotta! Meine Kinder hatten ab und zu Pseudo-Krupp und auch eher eine leichte Form. Das fand ich schon ganz furchtbar, dieses Husten, das Gesicht der Kinder. Ich mag mir gar nicht ausmalen, wie es in Euch ausgesehen hat. :(

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Huhu ihr lieben Alle,

    danke für eure lieben Worte. Sie tun gut und ich fühle mich nicht so allein. Ich kenne Pseudo Krupp auch von unserem Ältesten Sohn, aber er hatte es nie so heftig. Ich hoffe die nächsten werden wieder leichter. Ich habe wirklich Angst jetzt. Und das ist ja gar nicht gut. Denn ich muss ruhig bleiben.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen