Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Samstag, 5. Oktober 2013

Erfreuliches, Ärgerliches, Schönes, Neues, Trauriges ....



Diese Gebilde haben wir im Sommer mal gebaut, ganz nach dem Motto: "In der Ruhe liegt die Kraft"



Gestern  war bei uns kein beweglicher Ferientag, die Kinder waren in der Schule. Der Mann auf der Arbeit. Mein Großer hatte Bauchbeschwerden und musste zum Arzt, denn mit Magen und doch kein Darm, darf man ja bekanntlicher Weise nicht zum Kochen ins Hotel. Also im Hotel angerufen und Bescheid gegeben, die Reaktion war wieder einmal echt blöd :" Und das fällt dir zum Wochenende ein!" Nunja, ob man sich das so aussuchen kann, ich weiss es nicht, aber egal. Natürlich hatten alle Ärzte langes WE und so mussten wir zum ärztlichen Notdienst fahren. Was da los war, brauche ich nicht zu erwähnen. Ich verlies das Wartezimer mit der Kleinen fluchtartig und wartete dann lieber draußen. Das Wetter war gut, also nichts Schlimmes. Nach gefühlten 10 Std. kam der Große wieder und wir konnten nach Hause fahren. Ich kochte ein Reissüppchen und da kamen auch schon alle anderen wieder Nach Hause.
Nach dem Essen haben wir eine Entdeckung gemacht, die uns mal wieder den Mund offen stehen lies. Ich verstehe manchmal unseren PS nicht. Nach so vielen Jahren, immer wieder dasselbe, grrr. Diesmal traf es unseren Sohn. Er tat mir wirklich leid, denn er war ziemlich traurig. Und ich war wirklich sauer.Also ihr seht, auch bei uns gibt es manchmal ziemlich großen Ärger und es ist nicht immer harmonisch.

Aber wer mich kennt, weiss ich lasse mich nicht gern ärgern, also schnappte ich mir meine Bande und bin ins große  Städtchen gefahren und wir gingen bummeln. Mein Schwesterlein habe ich mir auch noch unter den Arm geklemmt und so wurde es ein lustiger Nachmittag.

Ich wollte meinem kranken, traurigen Sohn eine Freude machen und ihn ein bisschen Aufmuntern. So erstanden wir für ihn ein paar Kochjackenknöpfe, der besonderen Art. Und ein Kontroller aus Schoko. Im Moment kann er ihn zwar nicht vernaschen, aber er wird ja wieder gesund und da schmeckt das Teil bestimmt doppelt so gut.


Ich habe meinen Tee gefunden und die Tasse, die ich bei Birgit
(Birgit´s Landleben)  so bewundert habe. Was ein Zufall morgens bei ihr im Blog bestaunt und nachmittags durch die Drogerie gebummelt und entdeckt. Das nenne ich Glück.




Und dann kam ich nach Hause und da war ein Riesenpaket von der lieben Nicole
(Nicole´s buntes Haus).  Viele, tolle Anziehsachen für mein Anna-Kind, Herzerwärmerchen für mich. und ein Märchenbuch für das kleine Zwerglein.  Vielen lieben Dank, liebe Nicole. Wir haben uns so gefreut. Die Anziehsachen sind gleich in den Koffer gewandert, für den kommenden Nordsee Urlaub. Also man sieht das Päckchen war ein voller  Erfolg.




Zuhause überreichte ich meinen Sohn die Mitbringsel, er hat sich so gefreut und nahm seine kleine Mama in den Arm und drückte sie ganz fest. Das war der Schönste Moment an diesem Tag.
Trauriges und Schönes liegen oft so nah beieinander. Ganz oft in traurigen Momenten, wenn ich wirklich denke, es geht gar nicht mehr, erinnere ich mich an die Worte meiner Mama, sie sagte dann immmer zu mir:". Wenn du denkst es geht nicht, mehr kommt von irgendwo ein Lichtlein her!" Und so ist es auch- man darf nie den Mut verlieren, auch wenn es ganz schwer fällt.

Lg

Barbara

Kommentare:

  1. Oh ja, liebe Barbara, genau so sieht's aus. Und so Pflegel haben die Angewohnheit, uns bis ins hohe Pflegelalter immer mal wieder zu überraschen dass dir die Fragezeichen auf der Stirne leuchten. Weil du einfach nur noch perplex bist und "Häääää????" denken kannst. Wenn ich ein Comic-Menschlein wäre, würde echt rund um meinen Kopf so ein Dioden-Leuchtband mit den Worten "Das glaub ich jetzt nicht" aufleuchten.

    Übrigens habe ich heute bei Tchibo eine Herbst-CeDe erstanden, weil du ständig behauptest, Herbst sei was Schönes. Und was soll ich sagen: Es hilft. *grins* Musik hören, Kerze an - fein is.

    Gute Besserung an deinen gerade nicht kochenden Sohn und euch allen ein kuscheliges Herbstwochenende!

    Das LandEi

    AntwortenLöschen
  2. He du liebes Landei,

    ich habe nicht nur die Fragezeichen, ich werde jetzt so langsam auch richtig sauer. Irgendwann ist auch mal gut, ode? Bei vielen Dingen, sage ich ja, o.k. ist halt so. Vergangenheit usw. Du kennst das ja. Aber bei so anderen Vorkommnissen, da denke ich, sie wollen es einfach nicht verstehen, denn das könnten sie hinbekommen. Es ist einfach die keine Bock haltung und ich mach was ich will. Und das kann es nicht sein.

    Hahha, siehst du geht doch, das mit dem Herbst. Find ich cool. Warte mal ab, vieleicht findest du in ein paar Tagen den Herbst noch schöner!!!! Sei mal gespannt.
    Ich schick dir ein paar ganz liebe Grüße und kuschelt euch auch weiter ein

    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achso, ich unhöflicher Mensch, danke für die Genesungswünsche, es geht ihm schon besser!!!

      Löschen
  3. Hallo meine Liebe,
    ersteinmal gute Besserung für deinen Sohn.Die Arbeitgeber sind immer sauer wenn man krank ist.Was soll sowas? Das sucht man sich ja wohl kaum aus.Es war wie bei meiner Tochter die war auch am WE krank wo sie arbeiten musste,aber was will sie machen mit 40 Grad Fieber zur Arbeit schleppen.Unsere Gesellschaft ist krank,wirklich!!!
    Tja zum PS was soll ich sagen? Es ist wirklich ärgerlich und man meint nach so vielen Jahren müsste es anders laufen.Aber die Wahrheit ist das es sich nie ändert.Schlimm ist nur wenn andere darunter leiden.
    Ich hoffe das du zum abschalten kommst,ärger dich nicht soviel,wir können sie nicht ändern.
    Schön das mein Paket angekommen ist und das alles gefällt,das freut mich sehr.Ich mache so gerne kleine Freuden.
    Die Tasse habe ich shcon bei Birgit bestaunt,vielleicht magst du mir verraten wo es sie gibt?Ich find sie nämlich auch klasse.
    Die Sachen für deinen Sohn sind toll,da hat er sich bestimmt gefreut.Die kann er ja naschen wenn er wieder gesund ist.
    LG und einen schönen Abend
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara ,

    glaub mir jeder hat sein Päckle zu tragen und keiner hat ein leichtes , sieht vielleicht in der BlogWelt so aus , aber hinter der Kulisse ist nicht vor der Kulisse . Es heißt nicht umsonst, kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen, also immer schön den Kopf hoch. ..Hast du einen trüben Tag, der nächste wird viel schöner und du hast deine Kinder etwas schöneres gibt es nicht, was andere Sagen stecke es weg, oder lerne es. Gesundheit geht vor und egal was Arbeitgeber sagen, dein Bub ist noch jung und steckt es besser weg als wir Mütter!
    Toll was du von Nicole bekommen hast.
    ...und was du deinem Sohn mit gebracht hast , finde ich super...die Kids im Spielfieber mal was anderes... Müsste ich auch mal heim bringen.

    Liebste Grüße
    Birgit

    ...und GUTE BESSERUNG an deinen Sohn!

    AntwortenLöschen
  5. www.schnullerfamilie.de/bastelideen/13529-puppenkurs-wort-bild-waldorfpuppe.html mut dieser Anleitung solltest du doch doch ruhig mal rantrauen an die Püppchen...macht seeeehr viel Spaß ♥ Danke für deine lieben Worte zu unserem Püppchen. ..

    Bei euch hat also auch mal wieder das Leben gebrodelt..ich hoffe es renkt sich alles ein und gesundet ♡

    Liebste Grüße von Eve

    AntwortenLöschen
  6. Gute Besserung für deinen Großen, bei uns war es Paddy, der gestern in der Notaufnahme saß und ähnlich grußeliges darüber berichtete. Es ist so schön, wie ihr als Familie zusammenhaltet.

    AntwortenLöschen
  7. hallo barbara,
    herzlichen dank, dass du dich bei mir angemeldet hast. das freut mich sehr.
    gute besserung für deinen sohn und inzwischen weiß ich auch, wie wichtig es ist eine familie zu haben. sicherlich hat er sich über das schokoteil sehr gefreut.
    einen schönen sonntag mit einem ganz lieben gruß wünscht eva

    AntwortenLöschen
  8. Ärger gehört halt auch dazu, ich könnte da auch gerne mal drauf verzichten! Ich hoffe, deinem Großen geht es wieder gut. Es ist überall das selbe mit den Notaufnahmen, wir haben da auch schon Stunden verbracht.
    Schön, dass ihr mit Nicoles Paket gleich ein "Trösterle" hattet. Lg

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Barbara,
    ja manchmal ist es zum Haareraufen mit den PK`s. Ist bei uns auch nicht anders. Oft scheint es hoffnunglos. Aber ich hoffe Nicole`s Paket und der Ausflug in die Stadt haben Dich wieder etwas versöhnt.
    Deinem Sohn wünsche ich gute Besserung! An die blöden Bemerkungen vom Arbeitgeber muß man sich irgendwie gewöhnen. Ich habe mich auch immer ungern krank gemeldet, man bekommt ein schlechtes Gewissen eingeredet, muß sich ewig rechtfertigen. Da ist man dann eh schon krank und wird auch noch dumm angemacht, statt eines "Gute Besserung".
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen