Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Samstag, 31. August 2013

Unser Leben im September

Hallo ihr Lieben,

heute veröffentliche ich mal den Septemberpost vom letzten Jahr, mit ein paar Ergänzungen.

Der September ist ein Monat, der sehr viele Veränderungen mit sich bringt. Die Tage werden merklich kürzer, morgens und abends wird es kühler, morgens kann man nicht mehr ohne Jacke das Haus verlassen, wir wechseln in eine neue Jahreszeit , der Herbst kommt mit schnellen Schritten, das Laub verfärbt sich, alles wird bunt.Auch bei uns zu Hause verändert sich so Einiges. Der Jahreszeitentisch  bekommt ein neues Kleid (habe ich euch ja schon gezeigt),

wir fangen an neue Lieder zu singen:

In einem kleinen Apfel,




auch diese Lieder trällern wir munter durchs ganze Haus:

Hejo spann den Wagen an,
Bunt sind schon die Wälder,
Buntpapier und eine Scher,
Ein Männlein steht im Walde,
Der Herbst ist da,
Hurra der Herbst ist da,
Spannenlanger Hansel,


Wir fangen an und dekorieren herbstlich,



die Teekanne (Teemaschine) kommt immer mehr zum Einsatz. Mein absoluter Lieblingstee im September. Karl-Heinz der Herbsttee.


Unser Duftlämpchen wird auch wieder mehr angezündet. Obwohl es auch im Sommer zum Einsatz kommt. Aber jetzt wechseln die Düfte. Wir verwenden jetzt Rosmarin, Lavendel, Fichtennadel.

Wir geniessen die Sonnenstrahlen.
Bücher mit denen ich mich im September beschäftige, auch dieses Jahr blättere ich wieder in diesen Büchern herum.


Wir werden oft die Enten füttern und in den nahegelegenen Tierpark gehen. Ich habe mich dieses Jahr entschlossen eine Jahresfamilienkarte zukaufen, das lohnt sich wirklich. Zumal der Park das ganze Jahr geöffnet hat.


Auch bei schlechtem  Wetter versuchen wir draussen viel Spass zu haben und unsere Runden zu drehen. Gerade jetzt müssen wir darauf achten viel frische Luft zu tanken, die Kids sitzen wieder in der Schule und die ersten Viren halten Einzug in unser Haus.

Auf den Speiseplan kommen sowohl leichte Gerichte, wie aber auch schon manchmal etwas deftiges. Es ist ein Mischmasch genauso wie das Wetter. Aber man merkt schon, der Körper stellt sich langsam um und man freut sich schon auf die erste Kürbissuppe oder einen Gemüseeintopf. Gerade wenn mal ein kälterer Tag dazwischenliegt.


Die Bücher, die wir mit den Kindern lesen, zeige ich euch in einem anderen Post. Im Moment beschäftigen wir uns sehr viel mit Puzzeln, gerade wenn die Abende doch jetzt schon ein bissl länger werden oder ein Regentag dazwischen kommt, ist das eine tolle Beschäftigung. Unter anderem werde ich jetzt wieder das Sticken und Knüpfen anfangen. Auch das Basteln und Werkeln wird nicht zu kurz kommen, mal sehen was uns so einfällt.

Ein wichtiger Punkt im September ist die Vorfreude auf unseren Oktoberurlaub, es macht Spass mit den Kinder über den kommenden Nordseeulaub zu quatschen und schon ein bisschen zu träumen Vor allen Dingen gibt es uns viel Kraft, alle Aufgaben, die wir bewältigen müssen, zuschaffen. Denn die Aussicht auf 2 Wochen Urlaub und Erholung machen uns stark. Alle sind schon jetzt aufgeregt und es werden Bilder, Fotos, usw, angeschaut. Es werden Pläne geschmiedet, geklärt welche Dinge mitgenommen werden, Spiele, Waffeleisen und  Alles was das Siebenzwergehaus so braucht.




Ja, so sollte der September dieses Jahr aussehen.

Lg

Barbara

Freitag, 30. August 2013

Jahreszeitentisch September

Gestern haben wir den Jahreszeitentisch für den kommenden Monat vorbereitet. Am Sonntag ist der 1. September und da muss der Jahreszeitentisch doch ein neues Kleidchen bekommen.

Mutter Erde mit ihren Wurzelkindern, ihrem Kastanienkind und dem Blattbaby dürfen nicht fehlen. Gesammelte Äpfel, Eicheln und Einiges mehr, werden liebvoll dazugelegt. So wurden sie doch mit viel Eifer und Freude gefunden und ins Körbchen verstaut.  Selbsgebastelte Lichtlein mit Apfelmotiven und Waldbildern spenden uns ein schönes warmes Licht. Alles ist bunt und munter. Sonnenblumen und Korn gehören im Spätsommer dazu und müssen mit auf unseren Jahreszeitentisch. Alles was wir jetzt in der Natur finden, bekommt einen schönen Platz und schmückt unser Tischlein.



Ich hoffe ihr hattet ein bischen Spass und Freude beim anschauen. Jetzt wünsche ich  euch noch einen schönen Freitagnachmittag, das Wetter ist toll, die Sonne scheint, also ein perfekter Einstieg ins Wochenende. Lasst es euch gutgehn.

Bis bald

Barbara

Dienstag, 27. August 2013

was wir so machen....

...... das Wetter bei uns ist im Moment nicht so doll, es regnet oft und es ist nicht mehr so warm, wir gehen im Regen die Enten füttern



 wandern durch Wald und Wiesen, schauen uns um und stellen fest, die Natur stellt sich langsam um, hier und da herbstelt es schon ein ganz kleines bisschen,
,


 die ersten herbstlichen Schätze werden auch schon gefunden,


 damit der Sommer noch ein bisschen bleibt, gibts ein Eis beim Italiener,


 abends werden die Kerzen  angemacht und es wird gemütlich,




 wir puzzeln,


 
und lesen in unseren momentanen Lieblingsbüchern....


da unser Eichhörnchen auch wieder bei uns im Garten rumhuscht, ist Husch-Puscheli im moment ein Muss. Ein schon recht altes Buch, das meine großen Söhne schon sehr mochten.

So werden jetzt mal eine Runde drehn, es ist gerade trocken und die Sonne möchte rauskommen. Das muss man auskosten.

Lg

Barbara

Samstag, 24. August 2013

Neue Tischdeko ...





und tausend Dank für eure lieben Worte. Habe mich sehr darüber gefreut und es wurde mir ganz warm in meinem Herzchen. Ihr seid soooo lieb
Heute haben wir ein bisschen gebastelt. Aus abgeschnittenen Ästen, geköpften Styroporeiern, Servietten und ein bisschen Farbe wurden Fiegenpilze. Aus gesammelten Äpfeln, Schneckenhäuschen, Moos, Stöckchen, Baumrinde, Kastanien, Kerzen und ein bisschen Schnickschnack entstand ein neuer Tischschmuck, der jetzt auf unserem Küchentisch seinen Platz gefunden hat.



Sooo, jetzt geht es zum gemütlichen Teil über, das Abendessen brutzelt im Ofen, ich verschwinde in die Badewanne, dann gehts  mit den Kids und dem Mann auf die Couch, da wird dann gegessen und ein Filmchen geschaut.

Lg und einen schönen Samstagabend wünscht euch
Barbara

Montag, 19. August 2013

Hallo ihr Lieben,

jetzt möchte ich euch doch mal ein paar Zeilen schreiben. Ihr seid alle so lieb und besorgt, da möchte ich euch doch nicht so im Ungewissen lassen.
Es ist so, mir ging es eine zeitlang nicht so gut.  Aber ich denke jetzt sollte es langsam wieder bergauf gehn. So habe ich mir auch vorgenommen, wieder meinen Blog aufleben zu lassen. Seit mir bitte nicht böse, dass ich so lange geschwiegen habe. Aber es gibt Dinge, die muss man erst mal für sich alleine bewältigen und damit zurecht kommen. Gott sei Dank haben mich meine Familie und gute Freunde immer wieder aufgefangen und waren immer für mich da. Vielen Dank an euch. Ich weiss, es ist nicht immer leicht mit mir, aber es sollte jetzt besser werden.

Lg auch an meine Leser und euch sage ich auch Danke für euere Treue und Geduld.

Lg

Barbara