Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Samstag, 10. November 2012

St. Martin in unserem Kindergarten !!!

Gestern war es endlich soweit, Lottas Kindergarten feierte das St. Martinsfest. Für unsere Kleine das erste St. Martinsfest im Kindergarten. Was war sie aufgeregt. So haben wir doch gemeinsam die Laterne dort gebastelt und an den Vormittagen wurden Geschichten und Gedichte vorgelesen und Lieder gesungen.
Im Kindergarten angekommen, waren wir wirklich überwältigt, der Anblick der uns dort geboten wurde, war einfach unglaublich schön. Überall in den Bäumen und im Garten verteilt hingen und standen selbtgebastelte Laternen und Windlichter.  Im Kindergarten selbst war es auch gemütlich und liebevoll geschmückt. Ich habe das noch nie erlebt. Ein Kindergarten, der so viel Liebe und Geborgenheit schenkt, ist ein großes Glück. Dann ging es los, St. Martin ritt voran und die Kinder liefen hinterher. Es wurde eine Runde ums Dorf gezogen und über Wiese und Feld ging es zurück. Zwischendurch wurde immer ein Päuschen eingelegt und dann wurde gesungen. Ich stand dabei und betrachtete die Kinder mit ihren glücklichen Augen und dem ganz besonderen Stolz im Gesicht. Ein Kloss breitete sich in meinem Hals aus, der sich nur schwer runterschlucken lies. So beobachtete ich unsere Kinder und mir wurde wieder einmal ganz bewusst, wie wertvoll es ist , das alles noch einmal erleben zu dürfen.
Im Kindergarten angekommen wurden die Brezeln verteilt und es gab leckeren Punsch und Schmalzbrote. Draussen auf der Wiese, vor unserem Kindergarten, brannte jetzt  ein St. Martinsfeuer, Holzbalken um das Feuer luden uns zum Sitzen ein.  Dort saßen wir eine Zeitlang und genossen unseren Punsch und die ruhige und heimelige Atmosphäre. Ein schöner Abend ging zu Ende und abends lag unser Kindergartenkind mit roten Bäckchen im Bett und  schlummerte zufrieden und sehr glücklich ein.

Lg

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara,

    das ist GLÜCK.
    Und ich freue mich wie ein Kind mit euch.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön.Das kenne ich noch von Lea´s Kindergarten,der liegt im Wald und dort wurden die Bäume immer mit Lichterketten geschmückt.Sowas ist wunderschön.Ich kann mir gut vorstellen das Lotta begeistert war.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara, ich freue mich mit euch....Bei uns ist morgen der große St. Martins-Umzug...ich bin mit meinem Mann dort um zu helfen...bin auch schon auf die Kinderaugen gespannt...Es ist jedes Jahr soooo schön....Es gibt nach dem Umzug ein Feuer draußen, Grillwürstchen, Brezel und Glühwein oder Kinderpunsch....ich habe zwar keine kleinen Kinder mehr, aber wir helfen immer wieder gerne und der Abend ist so schön !!!
    Noch ein schönes Wochenende für euch allen und liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. So schön hast du das geschrieben, liebe Barbara,
    ich konnte in diesem Jahr leider nicht am Umzug teilnehmen, weil mein Enkelkind krank geworden ist. Hier kreist ein Magen- und Darmvirus. Morgen, am St. Martinstag werden wir dann eben allein mit der Laterne durch die Dunkelheit gehen und hier und da anklingeln und schauen, ob der Lukas was Leckeres bekommen wird. Viel wichtiger ist aber, dass er seine Laterne doch noch ausführen darf.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Genau so war es in meiner Kindheit auch! Genau so schön!
    Ich bin schwer gespannt, morgen haben wir unseren ersten St.Martin-Umzug. Ich hoffe er wird auch so toll wir eurer.

    Viele Grüße voller Erwartung
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Du hast das so wundervoll beschrieben. Mir kommt es vor, als wäre ich dabei gewesen.

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Die Eulenlaterne finde ich ganz besonders schön, die darfst du auch gerne noch einmal in richtig groß zeigen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die Eule ist ne Katze, wenn du sie in ein bisschen größer sehen möchtes, schau mal in den Post Novemberspazier- gang.

      Lg

      Barbara

      Löschen
  8. Liebe Barbara, da hattet ihr ja wirklich schöne Stunden ! So ein Martinsfest , ist auch etwas ganz besonderes . Ich liebe auch diese warmen Herzmomente , da ich sehr Gefühlsbetont bin , laufen mir bei solch netten Momenten gerne mal die Tränen.

    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen