Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Dienstag, 2. Oktober 2012

Unser Leben im Oktober


Der Oktober, jetzt fängt die etwas dunklere Jahreszeit an. Morgens, wenn wir aufstehn ist es dunkel und abends wird es auch schon recht schnell duster. Aber es ist ein gemütlicher Monat, in dem wir viel Wärme in unser zu Hause bringen können. Auch in der Natur verändert sich viel, Sonnenschein, Regen, herbstliche Stürme, alles können wir im Oktober erleben. Die Natur ist so bunt und vielfältig, dass man nur schaun könnte. Wir schaun im Oktober oft in den Himmel und spitzen ganz doll unsere Öhrchen. Denn aufgepasst, die Kraniche und Wildgänse fliegen in den Süden und da muss eine gute Reise gewünscht werden. Es gibt nichts Goldigeres wie so ein kleines winkendes Patschehändchen und ein Menschenkind, das sein Mündchen spitzt und in den Himmel ruft: " Gute Reise, bis nächstes Jahr im Sommer!!" Ich durfte das jetzt schon oft erleben und es ist immer wieder schön.
Wenn der Wind kräftig blässt lassen wir den Drachen steigen.
Die ersten Piepmätze klopfen an und betteln nach Futter. Bald können wir das Vogelhäuschen aufstellen und unsere gefiederten Freunde beim Körner naschen  beobachten.



Das Haus ist herbstlich geschmückt. Immer brennt ein Kerzchen. Zu unseren Lieblingsdüften im Duftlämpchen kommen noch Kiefernadelöl, und Erkältungsöle dazu. Gesungen werden die gleichen Lieder wie im September.

(Septemberpost)

 Am Ende des Monats erweitern wir mit St. Martins Liedern:  Ich geh mit meiner Laterne, St. Martin war ein guter Mann....

Morgens, wenn die Kinder verschlafen und leicht fröstelnd aus den Betten kriechen, bekommen sie im Herbst oft einen warmen Haferflockenbrei, mit frisch gemahlenem Zimt und Zucker. Allein dieser Duft macht munter und wärmt. Ansonsten bevorzugen wir im Herbst Suppen und Eintöpfe, es kommen deftigere Speisen auf den Tisch, Kohlrouladen, Semmelknödel mit Gemüsesoße, Kürbisgerichte, aber auch die süßen Speisen werden gern gegessen, Apfelschmarrn, Apfel-Reis-Auflauf, Gewürzkuchen, Zimtschnecken, Zimtwaffeln , Apfelstrudel, und so vieles mehr.
Ich freue mich auf die Abende, die wir lesend, bastelnd und spielend am Küchentisch verbringen. Die Familie rückt wieder sehr nah zusammen. Freut euch, die kuschelige Zeit beginnt.

Oktobergrüße 
von
Barbara




Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    dieser Post ist sehr schön geschrieben. Alles erinnert mich an die Zeit, als unsere Kinder noch klein waren - das was soooo schön! Die großen Kinderaugen und kleinen Patschehändchen, die hohen Stimmchen und das große Vertrauen, dass Mama die Beste ist - hach!
    Wildgänse und Kraniche auf ihrem Flug zu beobachten und vor allen Dingen zu HÖREN liebe ich sehr. Leider habe ich sie in diesem Herbst noch nicht gehört.
    Liebe Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ja - genau so soll er sein - der Oktober! Es ist herrlich, wenn man von unten das Geschnatter der fliegenden Gänse hört und manchmal sagen wir "dort oben fliegt vielleicht Nils Holgerson mit" :-) lg

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,

    mit Kindern ist die jetzige Zeit eine besonders schöne Zeit.

    Alles Liebe

    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara, wie schön der Oktober bei euch an gelaufen ist und weiter geht, viele schöne Dinge mit den Kindern erleben wie Laternenumzug, vieles sammeln und jetzt Bastelzeit an gesagt.. du hast so schöne Fotos und Worte geschrieben!

    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Na, bei Dir möcht ich auch Kind sein. Ist so schön und anheimelnd.
    Drachen steigen, oh ja, gehe ich auch gern, ich liebe es. Sicher darf ich das auch bald wieder - mit Enkelchen.
    Du hast wunderschöne Fotos eingestellt, herrlich.
    Danke, ich hatte viel Freude.
    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara, könnte der Oktober deine Zeilen lesen, wäre er bestimmt ganz stolz. Ein toller Text über ein tolles Familienleben und leckeres Essen und dazu wunderschöne Bilder - wie könnte er schöner beschrieben sein, dieser Monat ...

    AntwortenLöschen