Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Dienstag, 11. September 2012

Lotta das Kindergartenkind

Jaa, es ist soweit, Lotta ist ein richtiges Kindergartenkind. Mit allem drum und dran. Sie trotzt mehr, hat lockere Sprüche auf der Zunge, wird sehr selbstständig: "Nein, ich kann das allein, ich bin kein Baby mehr."
Ich darf gehen, wenn sie im Kindergarten angekommen ist, zu Hause wird gemault : "Ich gehe heute nicht in den Kindergarten und schon gar nicht allein" Nach dem Kindergarten, wird geruht, sie schläft wie ein Engel.

Lottas Kindergarten ist ein sehr kleiner Kindergarten mit nur 2 Gruppen, pro Gruppe nur max. 15 Kinder. Bunt gemischt groß und klein.  Der einzige Nachteil, ich kann ihn nicht zu Fuß erreichen. Er ist 6 Km von unserem zu Hause entfernt. Wir haben einen Kindergarten direkt vor der Nase, aber alle Plätze belegt. Eigentlich dachte ich, Lotta wäre auf der Warteliste, aber das habe ich auch nur gedacht. Ich bin anscheinend zu blöd, ein Formular auszufüllen. Habe vor 1  1/2 Jahren ein Formular ausgefüllt, mit genauen Angaben, wann und in welchen Kiga Lotta gehen soll. Aber auf der Warteliste war keine Lotta. Hm, nun gut, wir sind mit dem Kindergarten sehr zufrieden. Er ist viel kleiner und familiärer. Es geht da sehr ruhig und sanft zu. Das ist halt der Vorteil, dass es wirklich ein sehr kleiner Kindergarten ist. Wo findet man heute schon einen Kindergarten mit nur 2 Gruppen. Und meistens sind die Gruppen auch viel größer. Also bis auf die Fahrerei, der für uns bessere Kindergarten. Sollte wohl so sein, oder was meint ihr??




Ansonsten hat Lotta ein Spiel- und Tobezimmer bekommen.  Als Kinderagrtenkind braucht man mehr Platz und Freiheit.Wir haben am Wochenende 3 Zimmer umgeräumt und neu gestaltet Es war ein wuseliges Treiben bei uns. Aber jetzt haben wir es geschafft. Und 3 Kids haben neue, altersentsprechende Zimmer. Wieder ein Stück geschafft, im Alltag unserer großen, kinderreichen Familie.


Die Hängeseile müssen noch montiert werden. Da wird aber nicht nur Lotta turnen ;)
Lg

Barbara

Kommentare:

  1. Das ist ja ein Ding, mit der Warteliste, auf der Lotta nicht steht. Aber wer weiß, vielleicht sollte das so sein, weil der Kindergarten, in den sie nun geht, einfach viel schöner ist ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina,

      ja wir hätten vielleicht auch noch mal nach fragen müssen, aber dann wurde Lotta ja auch krank und keiner wusste, wann und ob sie überhaupt in diesem Jahr schon einen Kiga besuchen kann. Aber auf der Liste hätte sie stehen müssen. Aber ich denke, es sollte so sein.

      Lg

      Barbara

      Löschen
  2. Ein Spiel und Tobezimmer ist super.Ich hab mal im Fernseh eine Familie gesehen die hatte einen ganzen Dachboden als Spiel und Tobezimmer ausgebaut.Der war riesig groß,die Kinder hatten alles mögliche dort konnten sogar Fahrzeuge fahren.Sowas wäre mein Traum.Wir haben ja hier viele Zimmer aber die sind auch alle belegt,vielleicht wenn die großen mal ausziehen.Ein Bastelzimmer wäre auch mein Traum.
    Ich wünsche Lotta ganz viel Spaß im Kindergarten.Da machen sie nochmal so richtig einen Schub.Und 2 Gruppen nur find ich auch klasse.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten schon im alten Haus immer ein Spielzimmer. Das ist genial, denn da kann auch mal was stehen bleiben. Und die Kids haben mehr Platz. Vor allen Dingen, können sie toben, springen und turnen.

      Ja, wir hatten noch Platz. Anna ist jetzt in zu den Jungs ganz nach oben gezogen. Da war noch ein Zimmer frei.Ihr war das Zimmer zu kindlich.

      Lg

      Barbara

      Löschen
  3. Das klingt doch nach einem super Kindergarten für Lotta - ganz bestimmt. Klar ist es immer etwas aufwendig, gerade im Winter, wenn man mit dem Auto los muss, aber ich denke, dass ihr es echt gut getroffen habt mit so einem kleineren und entspannten Kindergarten. Viel Spaß für Lotta, ist ja immer ein großer Schritt im kleinen Leben....lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Grtel,

      jaa der Winter macht mir auch ein bisschen Kopfzerbrechen. Wir wohnen ja recht hügelig, da weiss ich nicht so genau, wie das dann wird. Aber zur Not muss es der Bus sein, wenn dann einer fährt;)Wenn nicht hat sie halt Schneefrei.

      Lg

      Barbara

      Löschen
  4. Genau, das Schicksal hat Euch den richtigen Kindergarten zugeteilt. Ich finde es schön, dass Du dem Kindergarten nach so vielen Kindern noch was positives abgewinnen kannst. Ich bin ehrlich. Mich hat er am Schluß nur noch genervt. Genauso wie die Grundschule. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hihi,

    nein der Kindergarten nervt mich nicht. Obwohl wir da auch schon so unsere negativen Erfahrungen gemacht haben, ist aber auch klar, viele Kinder , viele Eindrücke. Aber Schule nervt mich viel mehr, da hört für mich der Spass auf. Sorry, ist aber leider so. Und dann muss man sich immer noch zusammen reißen, den Kind soll ja gerne in die Schule gehn.

    Lg

    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. wie schön ein Kindergartenkind und das packste auch noch mit dem fahren! Tolle Zimmer sind das jetzt , ach ihr macht euch wirklich viel Mühe dass jeder sich wohl fühlt im Siebenzwergenhaus!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  7. So sollte das sein. Bei uns war es ähnlich, fahre 5 km zu einem guten Kiga. Der hier im Ort ging gar nicht, da bin ich rückwärts wieder rausgeschlichen, als ich den Großen damals dort anmelden wollte.
    Ich wünsche Lotta eine tolle Zeit!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,

    das ist doch alles gut so.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Freude.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Wenn es sich so sehr lohnt dann machen die km nicht so viel aus....ich habe 1 ganzes Jahr für Anna hier gesucht...dachte vor meinem Umzug in die alte Heimat *in einer grossen Stadt werden wohl Plätze frei sein* na da hatte ich mich getäuscht! Aber das warten hat sich gelohnt...Anna geht auch nur in einem kleinen Zweigruppen Kika mit ganz tollen Erziehern und Anna fühlt sich Puddelwohl!!!!!!

    Lotta wünsche ich natürliche eine super tolle, aufregende Kindergartenzeit!!!!!...lg Manu

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube auch, dass es einfach so sein sollte und eure Lotta in den kleineren Kindergarten kommt. Ich wünsche ihr auf jeden Fall eine glückliche Kindergartenzeit.

    Herzliche Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen