Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Donnerstag, 31. Mai 2012

Bä( ee) rchen-Limo




Heute mal ein leckeres Rezept für die Kleinen und die Großen, haben wir wieder an Pfingsten getrunken. Es erfrischt und ist dazu noch gesund.

Einfach verschiedene Beerenfrüchte besorgen (Himbeeren, Erbeeren, Heidelbeeren usw), waschen und evt. halbieren. In einen großen Bowletopf (Schüssel)  Saft (Säfte) eurer Wahl gießen, Sprudelwasser dazu und zum Schluss einfach noch die Beeren dazufügen. Und schon ist eine leckere Limo fertig. Wer möchte kann auch eine fertige Waldbeerenlimo zum Ansetzen benutzen, schmeckt auch gut. Und einen Tipp für die Erwachsenen mit einem Schluck gekühlten Prosecco, lässt sich die Limo auch gut
trinken :).
Wir haben diese Limonade auch schon an Kinderfesten oder Geburtstagen zubereitet. Wenn keine Beerensaison ist, tun es auch gefrorene Beeren.


 Lg

Barbara




Mittwoch, 30. Mai 2012

Laubmännchen


Am Pfingstmontag oder am Dienstag nach Pfingsten wird hier  das Laubmännchen gefeiert. Das heißt, ein Bollerwagen wird geschmückt und die Kinder, auch Erwachsene, ziehen durch die Gemeinde und klopfen an die Haustüren. Sagen einen lieben Spruch auf und bekommen dann im Gegenzug Eier und Speck oder auch Süßigkeiten. Hier in unserem Dorf wird dann, nach dem Streifzug durch die Gemeinde, zum alten Backhaus gezogen. Dort werden die Eier und der Speck gebraten. Und dann wird gemeinsam gegessen und gespielt. An manchen Schulen ist hier zu Ort sogar schulfrei. Eine alte Tradition setzt sich durch. Und es gibt hier viele alte, eingesessene , liebe Omas und Opas, die an diesem Tag nur darauf warten, dass es an ihre Tür klopft.







Lg

Barbara

Donnerstag, 24. Mai 2012

Kindheitserinnerungen



wer hat sie nicht!! Manchmal ist es ein Duft, der uns in die Nase steigt, manchmal sehn wir etwas, dann wieder ist es einfach ein klitzekleiner Augenblick und ein warmes, schönes Gefühl steigt in uns hoch und wir spüren ,es war eine schöne Erinnerung. Manchmal kann man es gar nicht deuten, aber es ist da. Schöne Kindheitserinnerungen gehen niemals verloren. Selbst wenn wir traurig sind können sie uns helfen wieder etwas fröhlicher zu sein.Manchmal denken wir auch mit Wehmut an diese schöne Zeit zurück, doch können wir sie mit unseren Kinder ein neues Stück erleben.Sie erinnern uns wie es damlas war, ohne Sorgen, mit leichtem , weiten Herz und so unschuldig und ehrlich.
Ich habe viele schöne Kindheitserinnerungen, ihr auch?

Wir lesen z. B. jetzt ein Buch aus meiner Kindheit: "Unsere Oma" (oben abgebildet). Aus dieser Reihe sind noch weitere 3 Bücher erschienen. Ich habe sie alle und wir werden sie nacheinander vorlesen. Wieder ein Stück Kind sein macht spass und glücklich. Oft kaufe ich mir ein Stück Kindheit in Form einer Seife oder eines Schaumbades, wenn ich daran rieche, erinnere ich mich an schöne Momente. Natürlich gibt es noch viel mehr um unsere Kindheit aufleben zu lassen, da könnte man eine ganze Seite füllen. Aber ich denke ihr wisst auch so was ich meine :)
Also gönnt euch zwischendurch mal ein Stück Kindheit, das euch glücklich und zufrieden macht.
Lg

Barbara

Mittwoch, 23. Mai 2012

Und ewig grüßt das Murmeltier....























wenn dann die großen Brüder von der Arbeit kommen

werden sie auch noch mal zum Kind und toben auch gerne noch mal mit



Zu hause begrüßte uns dann die Königin persönlich.
..
So ist es abends im Siebenzwergehaus. Schon wieder so viele Bilder, aber es gibt so viele Schönes, das muss man einfach festhalten.

Lg Grüße Barbara

Dienstag, 22. Mai 2012

Ein sonniger Tag

heute gab es Sonne satt, was wir bis jetzt getrieben haben, möchte ich euch gerne zeigen!!


Das kleine Mädchen angezogen und mit Sonnencreme eingecremt.


Reiseproviant  zusammengestellt.

Mit den Roller auf den Weg gemacht.

Gelbe Müllsäcke von der Gemeinde geholt.


Rast gemacht.


Mittagessen zubereitet. und das Lottakind zur Mittagsruhe hingelegt.
Tee aus der momentanen Lieblingstasse getrunken und im Buch geschmökert.
Nach dem Ruhepäuschen angezogen und dann im Sand gespielt, gekleckert,
gematscht, gepanscht und gebaut.
Juchhee, der Eiswagen war da. Lecker hat das Zitroneneis geschmeckt.

Jetzt essen wir Abendbrot. Danach gehen wir noch eine Runde auf dem Spielplatz toben und dann wird noch geduscht und Zähne geputzt. Und dann schlummern hoffentlich alle friedlich im Bettchen.

Lg und einen schönen Abend aus dem Siebenzwergehaus













Montag, 21. Mai 2012

wir fahren in den Zoo, in den Zoo,

 wir fahren in den Zoo. So ein Zooausflug ist fast wie ein Urlaubstag,
finde ich zumindest. Das lange Wochenende ist vorbei. Die Stille hier im Haus war ungewohnt. Auf der einen Seite war ich froh das wir wieder den gewohnten Tagesablauf hatten, auf der anderen Seite aber auch ein bisschen sentimental, es ist hier zwar viel zu tun und auch recht lebhaft wenn alle zu Hause sind, aber es fällt auch viel Stress ab, wenn man mal nichts von Schule oder Arbeit hört. Einfach nur mal die Seele baumeln lassen und alles  andere zur Seite schieben. Ein paar Fotos von unserem Zoobesuch müsst ihr jetzt leider ertragen, ich habe natürlich noch viel mehr, aber ich möchte ja Niemanden langweilen.




Liebe Grüße Barbara