Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Mittwoch, 18. April 2012

Keine Lust auf Haushalt & Co,

das kommt dabei heraus.

Kennt ihr das, man steht auf und merkt schon, keine Lust auf Haushalt. Man werkelt mal da oder dort, aber richtig zustande kommt da nichts. Gestern war es bei mir mal wieder soweit. Ich weiss nicht ob es daran lag, dass es hier so still war und ich mich erst wieder daran gewöhnen muss, dass alle Kinder aus dem Haus sind oder an meinem Hormonen(PMS).
Was es auch war, ich hatte keine Lust. Gott sei Dank klingelte das Telefon und ich hielt einen ausgiebigen Schwatz mit Nicole (Nicoles buntes Haus) und beim telefonieren kann man ja bekanntlich auch nicht so gut arbeiten:).
Nach dem Telefonat versuchte ich noch ein bisschen was, stellte aber fest, das wird heut nichts. Also schnappte ich mir Lotta und fuhr zu IKEA.Unterwegs sammelte ich noch meine Schwester ein und dann gingen 3 Frauen shoppen. Was dabei herauskam seht ihr ja auf dem Foto.
Und ihr werdet es nicht glauben, daheim angekommen, flutschte der Haushalt. Manchmal muss man einfach raus aus dem Trott. Kennt ihr das?

LG

Barbara

Kommentare:

  1. Liebe Barbara
    wie gut ich das kenne und man muss wirklich mal flüchten vor dem Haushalt und was anderes hören und sehen..dann klappt es wieder weil man innerlich zufriedener ist! Tolle Sachen habt ihr mit gebracht!
    Wünsch dir noch einen schönen Tag!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oja, das kenne ich nur zu gut. Vor allem diese "Ausweichtätigketen". Eigentlich müßte man Treppen wischen, da sortiere ich dann lieber das Altpapier, dabei fällt mir was Interessantes zum Lesen in die Hände usw. Völlig normal!!!
    Aber schön habt ihr eingekauft!
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  3. So ein Schwatz kann oft helfen.Ich wäre auch gerne mit zu IKEA gekommen.Schöne Sachen habt ihr mitgebracht.Ich hab heute einen ruhigen Nachmittag.Da meine Mädels erst heute Abend nachhause kommen.Das kleine Mäuschen macht einen Mittagsschlaf ,Pflegesohn kommt erst gegen 15.40 Uhr und ich kann mich zum lesen zurück ziehen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. So geht es mir auch ganz oft....

    Liebe Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  5. Das kenne ich auch und dann verschieb ich die Hausarbeit meistens auch ohne schlechtes Gewissen auf später. Als mein Großer noch klein war, sind wir bei Regenwetter manchmal einfach zu IKEA, er ins Smalland und ich zum "eigentlich will ich gar nichts, aber mein Wagen ist trotzdem voll Einkauf". lg

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaaa, im Verschieben bin ich gerade auch seeeeehr gut!!!!
    LG Wolke

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das kenne ich sehr gut. Und manchmal gibt einem so eine Shoppingtour einen richtigen Motivationsschub (Schliesslich muss ja Platz geschaffen werden für die neuen Sachen...)

    Lg, Regula

    AntwortenLöschen
  8. Lie Barbara,

    das geht in vielen Bereichen so.
    Msn ist lustlos, es klappt nichts.
    Und nach einer anderen Tätigkeit geht es dann reibungslos.

    Die Sonne scheint, und es regnet dabei.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Urlaub vom Alltag! Muss einfach manchmal sein.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, das kenn ich auch! Doch leider läuft solch eine Arbeit nicht weg... bleibt einfach da und wartet bis ich sie dann doch erledige.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen