Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Mittwoch, 9. November 2011

Schoko Cookies

Zwei meiner beiden Töchter leiden an einer sehr seltenen Stoffwechselerkrankung, sie dürfen daher nicht alles Essen, deshalb kochen und backen  wir fast alles selbst.




Welches Kind mag keine Kekse, aber gerade da ist es schwer, etwas zu bekommen, was die Beiden dürfen. Es gibt aber viele Rezepte die  wirklich einfach und schnell gehn..

Am Wochenende haben wir Schoko Cookies gebacken.
125 g   Zartbitterschokolade
200 g Butter Margarine)
125 g Rohrzucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise Salz
Ei
200 g Mehl
1 TL Backpulver
Die Schokolade hacken. Anschließend Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Das Ei untermixen. Mehl und Backpulver mischen und kurz unterrühren. Nun die gehackte Schokolade unterheben.

Mit zwei Teelöffeln etwa walnussgroße Portionen vom Teig abstechen und mit reichlich Abstand auf die mit Backpapier belegten Bleche setzen. Im heißen Ofen bei 175°C (Umluft 150°C) jeweils etwa 15 min. backen, bis die Ränder goldbraun werden. Dann 5 min. auf dem Blech auskühlen lassen. Danach auf ein Kuchengitter setzen und komplett auskühlen lassen.

Wenn man die Cookies aus dem Backofen nimmt, sind sie anfangs noch weich. Dies ändert sich aber nach dem Abkühlen. Keinesfalls zu lange im Ofen lassen. Der Teig fließt auseinander, deshalb unbedingt ausreichend Abstand einhalten. 
 Wer mag kann die Kekse mit etwas Zimt verfeinern, passt schön in die jetztige Jahreszeit.
LG
Barbara

Kommentare:

  1. Hm das sieht ja lecker aus.
    Ich kenne das extra Backen ja.Unser Pflegesohn hat eine Fruktose Intoleranz,da backe ich gut die Kekse zum ausstechen ,da Zucker tabu ist,lasse ich es für ihn weg.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,

    das hört sich lecker an ... backen müsste ich auch ... Plätzchen ... aber dann wuseln 4 tapsige Beinchen ständig zwischen meinen Füßen ... ob es in diesem Jahr bei uns Plätzchen gibt? Ich glaube nicht ... mir ist so gar nicht nach "Weihnachten".

    Liebe Grüsse
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, ein ähnliches Rezept habe ich auch, ich mache noch relativ viel Vanille rein, ist auch lecker!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  4. Oh ich mag diese Cookies. Vor allem, wenn die Schokostückchen richtig groß sind.

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen wirklich lecker aus..

    glg. Mel

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, lecker, liebe Barbara! Ja, es ist schon fies, wenn Kinder esstechnisch so eingeschränkt sind; einer meiner Jungs hat schlimme Nussallergien und so backen wir auch oft selber, denn allein der Hinweis "kann Spuren von Nüssen" enthalten, verursacht mir Bauchweh...

    Liebe Grüße, Julie

    AntwortenLöschen
  7. Die Cookies sehen total lecker aus!!!
    Mein Ältester hat eine Laktoseintoleranz. Diese Cookies dürfte er aber wohl auch essen, kann im Rezept keine Milch entdecken.
    So werde ich dein Rezept dann wohl mal ausprobieren! Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen