Komm ich nehm dich mit ....

Komm ich nehm dich mit ....

Montag, 31. Oktober 2011

Halloweensüppchen von Patrick und Sebastian

Rattenschwänze, Spinnenbein,
alles in den Topf hinein,
von der Eule einen Kopf,
von dem Mädchen einen Zopf
und zum Schluss noch etwas Blut,
ei was wird das Süppchen gut,
von der Suppe kannst du lecken,
sie wird dir vorzüglich schmecken.


Dieses Gedicht fiel meiner Schwester und mir vor ein paar Tagen wieder in die Hände, unsere Kinder mussten, für ein Klassenfest, im Rahmen Halloween, ein Gedicht erfinden. Das reimten sie zusammen.

Ich wünsche Euch Allen
einen schönen Tag

LG

Barbara

Sonntag, 30. Oktober 2011

Richtfest



Da wir eine Familie sind, die mit der Natur lebt, gehört ein Vogelhäuschen einfach dazu. Wenn es im Winter richtig kalt ist und sich unsere gefiederten Freunde im Vogelhaus tummeln, sitzen wir oft am Fenster und beobachten das rege Treiben. Letztes Jahr war der Andrang sehr groß und das Vogelhaus wurde zu klein.  Also musste ein größeres Vogelhäuschen her. Was daraus geworden ist, seht ihr ja selbst.                                                
                                                                                      
                                                                                                                                                              

Zu einem anständigen Richtfest gehört natürlich auch ein Kuchen. Wir haben uns für einen Gewürzkuchen entschieden. Der passt,  zum nicht so gutem Wetter, heute.











Natürlich hatte ich fleissige Helfer.
                                                                                                    









  Unser Gewürzkuchenrezept

200 g Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  3Eier
300 g Mehl
2 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch

1 Tl Zimt


1 Prise Nelke(n), gemahlen
½ TL Ingwer
½ TL Muskat

Zubereitung

Margarine, Zucker, Vanillezucker und die Eier schaumig rühren. Die restliche Zutaten nach und nach zufügen und zu einem glatten Teig rühren. Alles in eine gefettete Napfkuchenform geben und bei 175° (E-Herd) 60 Min. backen.

LG
Barbara


Samstag, 29. Oktober 2011

Abendgruß





Heute nur ein kurzer Abendgruß, habe das Haus voll Kinder, aber schaut wie schön sie die Kürbisse ausgehöhlt haben.










Einen gemütlichen Abend wünscht Euch Allen
Barbara

Freitag, 28. Oktober 2011

Gemütlichkeit und Schokoliebesäpfelchen



Gestern Im Zwergenhaus, gab es Schokoäpfelchen. Diese Äpfelchen sind schnell gemacht und es macht allen Spass.





Erst die vorhergesammelten Äste mit einem Messer anspitzen und in den Apfel stecken. Schokolade im Wasserbad schmelzen, Äpfel etwas über die Hälfte in die Schokolade eintauchen, und dann mit Schokostreusseln, Zuckerperlchen, Kokosraspeln oder Krokant verzieren.  Nur noch Kaffee(Tee oder Kakao) kochen und schon wird  es gemütlich.

 Lg

Barbara

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Herzlich willkommen

Ich möchte meine neue Leserin Karoline herzich willkommen heißen, ich freue mich das du uns in unserem Zwergenhaus besuchst.

LG 
Barbara

Jahreszeitentisch


Unser Jahreszeitentisch im Herbst.

Wir ihr ja wisst, sind wir eine sehr naturverbundene Familie. Wir lieben die Jahreszeiten und leben auch mit ihnen. Seit vielen Jahren haben wir einen Jahreszeitentisch.









Der Jahreszeitentisch ist ein Platz im Haus;an dem miterlebt werden kann, was im Jahreskreislauf so geschieht.




Durch die Pflege des Jahreszeitentisches kann es sogar passieren, das man draussen in der Natur immer mehr wahr nimmt. Kinder können Naturgegenstände sammeln und damit den Tisch verschönern. Es kann richtig spannend werden, weil man sich immer fragt:" was kann ich passendes finden."



Man kann mit den Kindern basteln, filzen und was euch sonst noch so einfällt.
Edelsteine, Steine,Blumen, bunte Tücher, Holztiere, alles ist erlaubt.

LG
Barbara

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Genähtes




Eines Tages im Zwergenhaus enstanden neue Kleider für uns kleinstes Zwergerl. und da wir schon dabei  waren haben wir auch noch gleich die passende Bettwäsche dazu genäht,



. und da wir schon dabei  waren haben wir auch noch gleich die passende Bettwäsche dazu genäht.

Den kleinen Elefanten, hat übrigens meine Tochter Anna-Maria für Lotta genäht.

Lg

Barbara

Dienstag, 25. Oktober 2011

Herzlich willkommen

Alle meine neuen Leser möchte ich herzlich willkommen heißen. Schön das ihr da seid.

Augenblicke





Das sind die Augenblicke im Leben, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern und mein Herz höher schlagen lassen. Ein glückliches Kind, das uns zeigt wie schön die Welt ist. Lasst euch die Welt mit Kinderaugen zeigen. Ihr werdet sehn, oft steht die Zeit , für diesen Moment,  ganz still . Ich liebe diese Momente und weiss dann ganz genau, wenn das Leben auch manchmal nicht so leicht ist, so wollte ich es.





LG

Barbara

Montag, 24. Oktober 2011

Erkältungszeit

Herbst- und Winterzeit ist auch Erkältungszeit. Ein altbewährtes und bekanntes Rezept gegen Erkältungen ist die Hühnersuppe. Ich habe in einem Familienkochbuch aber noch ein anderes tolles Rezept zum Gesundwerden entdeckt. Es heißt:" Grippe weg Pasta".
Hier nun das Rezept:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/3 Stange Lauch
1 Möhre
1 EL Olivenöl
 300 g  Tatar oder mageres Rindfleisch
 3 EL Tomatenmark
  500 ml Gemüsebrühe
  500 g Tomaten
  Salz,Pfeffer,Thymian
  1 El Balsamico-Essig
  4 El Parmesankäse (gerieben)
  400 g Nudeln

  
Zwiebeln und Knoblauch schälen, Lauch putzen und waschen, alles fein hacken, Möhre schälen und würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse zugeben und unter Rühren andünsten.Tatar zugeben und mitbraten. Tomatenmark und Gemüsebrühe unterrühren. Tomaten waschen, grob würfeln und zur Soße geben. Soße mit den Gewürzen abschmecken und gut durchköcheln. Balsamico-Essig und geriebenen Parmesan untermischen, nochmals abschmecken. Mit den gekochten  Nudeln servieren.

Wir geben als Gewürz auch noch gerne frischen Ingwer dazu.

Das Rezept ist für 4 Personen.

Ich hoffe Euch gefällt das Rezept

LG
Barbara

Sonntag, 23. Oktober 2011

Unser Nistkasten





Als wir vor 2 Jahren noch weiter aufs Land gezogen sind, haben wir von lieben Menschen, einen Nistkasten geschenkt bekommen. Doch leider wollte nie ein Vogelpärchen dort seinen Einzug  halten.

 Irgendwie tat er mir leid, das er so ungeachtet immer an der gleichen Stelle stand.
Zumal ich auch wusste, das ihn vor mehreren Jahren, zwei eifrige Kinderhände, liebvoll gebaut hatten. Ich überlegte was ich mit ihm machen sollte, aber nichts wollte mir einfallen.
Im Urlaub sah ich dann diese wunderschön bemalten Vogelhäuschen und ich wusste was aus unserem Nistkasten werden sollte. 
Aus unserem Nistkasten wurde " Villa Pünktchen "Nun ja sie ist nicht so perfekt, aber es hat Spass gemacht. Und nun steht sie bei uns im Vorgarten .
LG

aus dem sieben Zwergehaus







Freitag, 21. Oktober 2011

Danke

Hallo Ihr Lieben,



In der Herbst- und Winterzeit zünde ich immer die Kerzen ,draussen  in meinen Laternen als Willkomensgruß, für meine Lieben an. Ich wünsche mir dann für meine Fam., das sie immer gerne nach Hause kommt und sich wohlfühlen.
Diesen Willkommensgruß möchte ich Euch jetzt auch schicken, ich freue mich sehr das ihr  mich auf meiner Seite besucht und über Eure lieben Worte.


Einen extra Gruß an die liebe Nicole.

Ich wünsche euch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

LG
Barbara



Goldtröpfchen




Goldtröpfchen

Eine kleine Schüssel,
möcht ich gerne haben.
eine kleine Schüssel wünsch ich mir.

Eine kleine Schüssel
möcht ich gern haben
eine kleine Schüssel wünsch ich mir.

Goldtröpfchen, Goldtröpfchen
mit dem runden Kugelköpfchen,
komm in meine Hand,
mach mich weich und sanft.

Wir reiben das Goldtröpfchen fein,
in unsre Hände hinein.

Wir riechen, wir riechen, das riecht ja ach so fein.

Das Goldtröpfchen kommt aus Waldorfspielgruppen. Wir haben es liebengelernt.
Es gehört zu unserem Abendritual dazu.Es erleichtert den Kindern den Übergang vom Tag zur Schlafenszeit.
Wir setzen uns gemütlich aufs Bett, die Kinder falten die Hände zu einer Schüssel. Ich halte eine Muschel, die die Goldtröpfchen enthält und veteile es. Jedes Kind bekommt einen kleinen Tropfchen, währenddessen wird leise gesungen: "  Goldtröpfchen, Goldtröpfchen...". Jeder vereibt jetzt die Goldtröpfchen in seine Händen, dabei singen wir :" wir reiben, das Goldtöpfchen fein......." Jetzt wird noch gefühlt, wie schön warm unsere Hände sind und wie fein sie duften. Es ist ein sehr schönes Ritual, das unseren Kinden Liebe und Geborgenheit überbringt.
Wir verwenden dafür Weleda Rosenöl, Sandornöl oder Lavendelöl.  Man kann dieses Ritual aber auch nach einem Winterspaziergang gut einsetzen, wenn die Händchen der kleinen Zwerge kalt sind. 


LG

Barbara.

Donnerstag, 20. Oktober 2011

Herbstkranz






Auch dieses Jahr haben wir wieder fleissig im Wald gesammelt.
Diesen Herbstkranz haben wir aus underem Fundus gebastelt. Geht ganz einfach.






Barbara

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Der Winter kann kommen






Wie es immer so ist. Es sind Ferien, alle Kinder sind zu Hause und wir wollten ausschlafen und dann gemütlich frühstücken. Auf einmal steht Pauline vor meinem Bett und sagt:" da liegt ganz viel Holz vor unserem Haus"











Die Holzlieferung war eigentlich für einen ganz anderen Tag geplant. Neija was solls. Also gefrühstückt und ran ans Werk. Alle haben mitgeholfen und was soll ich Euch sagen, es war ein richtig schöner Tag. Ich habe wieder einmal gemerkt, wie toll es ist, so eine große Fam. zu haben. Auch wenn, dann noch eine 2 Fuhre Holz kam.



Nach getaner Arbeit, gabs dann eine Teerunde mit leckeren Plätzchen.

LG  
Barbara



Dienstag, 18. Oktober 2011

Unser Kürbis





Wie versprochen  unsere Kürbisaktion. Wir höhlen seit einigen Jahren im Herbst Kürbisse aus, auch diesmal waren die Kids wieder mit Feuereifer dabei.

Jetzt noch unserer Kürbissuppenrezept, es ist einfach aber fein.

1 großer Kürbis
1 Suppengemüse
3-5 Kartoffeln
1L Gemüsebrühe
1 Becher saure Sahne
und der Ingwer darf nicht fehlen, Salz, Pfeffer

Den Kürbis und das Gemüse waschen, schneiden und weich kochen. (einige Kürbisse muss man schälen)
Dann alles pürieren, die saure Sahne und Gewürze zufügen. Das war es schon:)

Uns schmeckt sie so am Besten





LG
Barbara





Montag, 17. Oktober 2011

Der Herbst ist da!

Meiner erster Post, bin noch schwer am üben :)

Auf meiner Seite, möchte ich euch unser Familienleben ein bisschen näher bringen. Wir sind ein bunter Haufen und hier ist immer was los. Wir leben nach den Jahreszeiten und genießen sie auch. Jetzt ist wieder Herbst und wir haben das Haus herbstlich geschmückt. Der Kürbis steht in der Küche und wird heute noch verarbeitet. Ich werde versuchen ein paar Fotos zu schießen, um sie euch dann zu zeigen.

LG Barbara